Transa Backpacking AG


Erfolgsgeschichte Transa Backpacking AG


«Für uns ist eine effiziente Verbindung der einzelnen Filialen essentiell. Nur so können wir unsere Kunden umfangreich beraten und Bestellungen zu Lieferanten koordinieren. Wir könnten es uns heute gar nicht mehr leisten, auf eine effiziente Standortvernetzung zu verzichten.»

Monika Rufer,
Leiterin IT Transa Backpacking AG




Die Gründe für den Einsatz

Dank der Vernetzung der Standorte mit VPN können unsere Mitarbeiter den Kunden immer sofort mitteilen, ob die gewünschte Ware noch erhältlich ist, da sie echte Lieferzeiten und Bestandszahlen abfragen können. Zudem ermöglicht es uns, unsere Kassenabrechnungen viel schneller fertig zu stellen. Wären unsere Filialen nicht untereinander vernetzt, würde dies ein grosser finanzieller und personeller Aufwand bedeuten. Wir hätten doppelt so viele Anrufe und viel mehr Arbeit.


Der Nutzen der Swisscom Lösung für das Unternehmen

  • Steigerung der Effizient: Kunden wissen sofort, ob die Ware irgendwo noch erhältlich ist, da sie echte Lieferzeiten und Bestandszahlen abragen können.
  • Steigerung der Flexiblität: Neue Standorte können einfach in das Firmennetz eingebunden werden.
  • Einfaches Ändern oder Hinzufügen von Berechtigungen für den Zugriff auf Firmendaten.
  • Kosteneinsparungen aufgrund der Reduzierung des Aufwands bei Bestellungen oder Warenüberblick.