Internet/E-Mail entsperren

Auf dieser Seite:
Weshalb es zu Sicherheitssperren kommt und wie Sie Ihr E-Mail-Konto und Ihren Internetzugang wieder entsperren können.

Was ist eine Sicherheitssperre?

Zu Ihrer eigenen Sicherheit werden Ihre Internet- und E-Mail-Dienste eingeschränkt, wenn:

  • Ihr Swisscom Login sowie Ihre E-Mail-Daten von Hackern gestohlen und missbraucht wurden.
  • Sie von Malware (Schadsoftware wie Virus, Trojaner, Rootkit, Spyware, usw.) betroffen sind.


Falls uns Angaben zu einem mit Malware infizierten Gerät vorliegen, informieren wir Sie proaktiv während der technischen Unterstützung und empfehlen Ihnen eine nachhaltige Bereinigung. Besteht ein hohes Risiko für die Verbreitung in Ihrem Heimnetzwerk, wird die Nutzung Ihrer Dienste temporär eingeschränkt (AGB).

Mögliche Folgen einer Malware-Infektion:

  • Drittpersonen erhalten Zugang zu Ihren persönlichen Daten und verbreiten diese.
  • Ein infiziertes Gerät richtet im Internet unkontrolliert Schaden an und löst einen Spamversand aus.
  • E-Banking- bzw. Kreditkarten-Daten werden unbemerkt abgefangen und zu Ihren Kosten missbraucht.
  • Eine Malware verbreitet sich innerhalb Ihres Heimnetzwerkes und infiziert weitere Geräte.

E-Mail-Konto gesperrt

Wurde Ihr E-Mail-Konto infolge Missbrauchs gesperrt? So entsperren Sie Ihr Konto:

  1. Überprüfen Sie Ihren Computer mit einem Virenschutzprogramm auf Schadsoftware (z.B. mit dem von iBarry.ch angebotenen Malware-Scanner HitmanPro für Windows).
  2. Klicken Sie bei der Meldung "Unerlaubter Zugriff auf Ihr Konto" bei "Swisscom Login zurücksetzen" auf "Weiter", um Ihr Passwort zu ändern.
  3. Aktualisieren Sie das Passwort in Ihrem E-Mail-Programm bzw. in Ihrer E-Mail-App.
  4. Sollten Sie dieselben Login-Daten auch für Drittkonten (z.B. E-Banking, Cloud-Dienste, Social Media u.ä.) benutzen, ändern Sie auch diese umgehend.

Mehrfachsperrung E-Mail-Konto

Wenn kein neues, einzigartiges Passwort gesetzt wurde oder sich eine Schadsoftware weiterhin auf Ihrem Gerät befindet, kann das E-Mail-Konto mehrmals nacheinander gesperrt werden. Dann können Sie die Entsperrung nicht mehr selbstständig vornehmen. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall.

Beachten Sie: Während einer aktiven Sperre können Sie keine E-Mails mehr empfangen. Der Absender wird mit einer entsprechenden Fehlermeldung informiert.

Internetanschluss gesperrt

Sind Ihre Geräte mit einer Malware infiziert? Je nach Netzwerkkomponente können potenziell infizierte Geräte (Name und MAC-ID des Geräts) erkannt und während der technischen Unterstützung proaktiv angezeigt werden. So gehen Sie vor, um Ihr Internet wieder uneingeschränkt zu nutzen:

  1. Überprüfen Sie die infizierten Geräte mit einem Virenschutzprogramm auf  (z.B. mit dem von iBarry.ch angebotenen Malware-Scanner HitmanPro für Windows).
  2. Löschen Sie Ihre Browser-Daten wie Cookies, Verlauf, gespeicherte Passwörter usw. Nutzen Sie zur Hilfestellung den My Swisscom Assistant.
  3. Überprüfen Sie die betroffenen Geräte in Ihrem Heimnetzwerk auf mögliche Updates. Führen Sie vorhandene Updates aus, um akute Sicherheitslücken zu schliessen.
  4. Sollten Sie dieselben Login-Daten auch für Drittkonten (z.B. E-Banking, Cloud-Dienste, Social Media u.ä.) benutzen, ändern Sie diese umgehend.
  5. Falls Sie einen eigenen Mailserver nutzen, vergewissern Sie sich, dass dieser ausreichend gesichert ist.
  6. Setzen Sie bei der Meldung "Internetzugang gesperrt" den Haken bei "Ich bestätige, dass ich die geforderten Massnahmen umgesetzt habe" und klicken Sie auf "Freischalten".

Mehrfachsperrung Internetanschluss

Wenn sich eine Schadsoftware weiterhin auf einem Ihrer Geräte befindet, kann der Account mehrere Male nacheinander gesperrt werden. Anschliessend haben Sie keine Möglichkeit mehr, die Entsperrung selbstständig vorzunehmen. Kontaktieren Sie in diesem Fall den Swisscom Kundendienst.

Weitere Hilfe

  • Schützen Sie Ihre Geräte vor Viren, z.B. mit Swisscom Internet Security.
  • Die My Service Experten unterstützen Sie telefonisch oder vor Ort bei der Überprüfung Ihrer Geräte sowie bei der Sicherheit in Ihrem Heimnetzwerk.
  • Haben Sie ein KMU? Finden Sie einen IT Partner ganz in Ihrer Nähe.
  • Mehr zum Thema Phishing-E-Mails
  • Alles zu Spam und zu dem Swisscom Spamfilter
  • Bei iBarry.ch finden Sie Informationen rund um das Thema digitale Sicherheit.

Hilfe aus der Swisscom Community

Hilfe aus der Swisscom Community

Diese Seite hat Ihre Frage nicht beantwortet? Unsere Community mit über 10'000 aktiven Usern ist bestens informiert und kann Ihnen bestimmt weiterhelfen.

Ähnliche Hilfeseiten

Ähnliche Hilfeseiten