Ukraine: Swisscom unterstützt

Die Lage in der Ukraine macht uns tief betroffen. Unsere Gedanken sind bei denen, die in diesen Stunden unter Angst, Krieg und Zerstörung leiden müssen. Swisscom unterstützt in verschiedenen Dimensionen.

Вся інформація також доступна українською мовою.

Gespräche in die und Roaming in der Ukraine kostenlos

Aufgrund der aktuellen Situation wird Swisscom Kosten für Gespräche von der Schweiz in die Ukraine und Roamingkosten, welche in der Ukraine anfallen, vom 21. Februar bis vorerst 30. Juni 2022 erlassen.

Alte Handys bringen – und damit der Ukraine helfen

In Schweizer Schubladen liegt ein 60-Millionen-Schatz – und der kann der Ukraine helfen:  Swisscom sammelt in allen Shops alte Smartphones & Handys zu Gunsten der Nothilfe von SOS Kinderdorf in der Ukraine. Der erzielte Ertrag wird vollumfänglich gespendet – und von Swisscom verdoppelt.

So helfen wir in der Schweiz

Personen, welche aufgrund des Angriffs auf die Ukraine flüchten mussten, bieten wir ein kostenloses Angebot. Vorbedingung: Sie verfügen über einen Schweizer Aufenthaltsausweis S oder beabsichtigen, diesen zu beantragen. Sie sind mindestens 18 Jahre alt.

1. Besuchen Sie einen unserer Swisscom Shops

Sie müssen persönlich im Swisscom Shop erscheinen. Eine Abgabe an beauftragte Personen ist nicht möglich.

Swisscom Shop in der Nähe finden 

2. Halten Sie ein Ausweisdokument bereit

Vorbedingung: Sie verfügen über einen Schweizer Aufenthaltsausweis S oder über eine behördliche Bestätigung (Passierschein, Eintrittsblatt Loge, E-Mail-Bestätigung SEM etc.). Sie sind mindestens 18 Jahre alt.

3. Erhalten Sie eine Schweizer SIM Karte

Nun telefonieren und surfen Sie in der Schweiz unlimitiert. Nur eine SIM-Karte pro Personinkludiert Telefonie & SMS unlimitiert innerhalb der Schweiz, nach EU/Westeuropa sowie nach Belarus, Ukraine, Russland und Surfen unlimitiert innerhalb der Schweiz im Rahmen des normalen Eigengebrauchs.