Story: swisscom.ch

Tipps fürs digitale Lernen

PC, Tablet und Smartphone können nützliche Lernhilfen sein, wenn sie richtig eingesetzt werden. Aber auch mit der Foto- und Videokamera Kamera lässt sich Wissen über das Produzieren von Bildern und Tönen aneignen. Die Swisscom-Plattform Medienstark gibt viele praktische Tipps zum digitalen Lernen.

Lern-Apps auf dem Smartphone oder auf dem Tablet und E-Learning-Programme am Computer können eine willkommene Abwechslung sein und sind eine gute Ergänzung, um Schulstoff mit Übungen spielerisch zu vertiefen. Statt immer wieder alle Aufgaben durchzuarbeiten, filtern solche Lernhilfen die bereits richtig gelösten Aufgaben aus, sodass die Lernenden nur noch mit Übungen konfrontiert werden, die sie noch lernen müssen.

Ob Mathematik, Fremdsprachen oder Leseübungen: Fast für jedes Fach gibt es passende digitale Lernangebote. Selbst die Kleinsten können sich Fähigkeiten wie das Ablesen der Uhrzeit oder das Erkennen der ersten Buchstaben aneignen.

 

Die Swisscom-Plattform Medienstark gibt viele praktische Tipps, wie man sich mit Video und Audio Wissen aneignet, wie man sich spielerisch Schulstoff aneignen kann oder wie Schüler mit Hilfe von Geocaching Medienkompetenz, Orientierungsvermögen im Gelände und Wissen über geografische und historische Besonderheiten eines Ortes erwerben.

 

 

Medienstark

Für Familien ist ein verantwortungsvoller Umgang mit den neuen Medien eine tägliche Herausforderung. Auf der Plattform Medienstark finden Eltern und Jugendliche die nötigen Kniffs für den kompetenten Umgang:

zur Website

 

Bluewin.ch

Mehr zum Thema finden Sie auf Bluewin.ch