Story: 20minuten.ch

Nerd-WG testet modernes Wohnen

21. Januar 2016

 

 

Seit Herbst 2015 wohnen George Zerveas, Abiraam Varathan und Oliver Zähner in einem Berner Altbau und erproben, wie das Wohnen der Zukunft aussehen könnte. Die drei Hochschulabsolventen arbeiten für das Swisscom-Projekt 365d und nutzen die Wohnung als Experimentallabor, in dem sie verschiedene Gadgets, Sensoren und ihre eigenen Ideen im Alltag ausprobieren.

Die WG-Bewohner arbeiten vier Tage pro Woche für das Innovations-Departement von Swisscom. Am fünften Tag testen sie ihre eigenen Ideen. So gibt es in der Wohnung etwa einen intelligenten Briefkasten, der den Bewohnern mitteilt, wenn Briefpost angekommen ist. Energiesparende Einrichtungen sorgen dafür, dass das Licht ausgeht, wenn man einen Raum verlässt oder die Musik aufhört zu spielen, wenn man aus dem Haus geht.

 

 

Wohnen in der Zukunft

Lesen Sie den ganzen Artikel auf 20minuten.ch

 

Hier gehts zum letzten Beitrag des Projekts 365d im ICT-Blog von Swisscom.