Rocco – die neue Webserie von Swisscom

«Rocco» – das Making-of

Hinter den Kulissen von «Rocco»

Ein Blick hinter die Kamera von «Rocco» – die Webserie: Schau dir im Making-of an, wer auf der anderen Seite der Kamera steht und was beim Dreh so alles passiert.

5. Oktober 2016

Rocco und Sven. Zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Rocco geniesst sein Leben in vollen Zügen, muss aber auch die Konsequenzen dafür tragen. Sven hat nach der Scheidung ein gebrochenes Herz und versucht vergeblich, darüber hinwegzukommen.

 

 

So geht's beim Dreh von «Rocco» zu und her

 

«Rocco» – die Webserie von Swisscom zeigt das Leben der Brüder auf und soll in erster Linie unterhalten. Aber: Die Serie ist auch ein Unterhaltungsformat, das unauffällig Produktwerbung integriert. Den Spagat zwischen Unterhaltung und Produktwerbung zu machen, ist eine Herausforderung. Damit das funktioniert, braucht es ein gutes Team hinter der Kamera. Wer nebst Regisseur David Constantin schaut, dass alles und alle an der richtigen Stelle steht, erfährst du im Making-of von «Rocco» – die Webserie.

 

 

 

 

Das Ergebnis: sechs «Rocco»-Episoden. Swisscom Storys schaltet jede Woche eine neue Episode auf – klick dich rein und lerne Rocco, seine Freunde und sein Leben kennen.

 

 

Der Regisseur von «Rocco» im Interview

 

Regisseur David Constantin war in der Entwicklung der Geschichte von «Rocco» frei und konnte seine Kreativität ausleben. Für ihn braucht es eine Geschichte, um die Leute zu erreichen – nicht reine Produktwerbung. Im Interview mit dem Regisseur von «Rocco» – die Webserie erfährst du mehr über seine Beweggründe.

 

 

Rocco-Regisseur David Constantin

Regisseur David Constantin. Foto: Nadja Tanno.