Grill-Gadgets

Grillieren mit Selfie-Stick und smarter Nadel

Brutzelndes Fleisch, kühles Bier und die warme Abendsonne gehören zu jeder Grillparty. Auch immer dabei: diese Grillparty-Typen und ihre Gadgets.

Isabelle Frühwirt (Text), 30. Juni 2017

Ein Volk von Grillierenden sei die Schweiz. Am See, beim Wandern, im Garten – Grillpartys so weit das Auge reicht. Meist ist das Essen selbst zweitrangig, interessanter sind die anderen Gäste. Denn die schlüpfen oftmals in eine der folgenden drei Rollen – mithilfe von smarten Gadgets.  

 

 

Der Grill-Chef

 

Die Grillzange in der Hand. Schweissperlen auf der Stirn. Der Blick konzentriert auf das Grillgut gerichtet. Der Grill ist sein Revier – und wehe, ein anderer wagt es, ihm zu nahe zu kommen. Grillieren ist für den Grill-Chef eher Leistungssport als Spass. Sieger ist, wer das perfekt grillierte Fleisch serviert.

 

Diese Zeiten sind zum Glück vorbei und der Grill-Chef resozialisiert – denn er kann nun abseits vom Grill gemütlich mit den Gästen plaudern. Dank dem Grillthermometer WeGrill One: Diese smarte Nadel ist via Bluetooth mit einer App verbunden, die anzeigt, wann die gewünschte Temperatur im Inneren des Grillguts erreicht ist. Der Grill-Chef gewinnt also trotzdem – nur mit weniger Stress.

 

 

Der Grill-Chef vertraut auf den WeGrill One: Sie zeigt ihm via App an, wann sein Fleisch perfekt grilliert ist.

 

 

Der Hobby-Fotograf

 

«Cheeese!», «Schau mal her!» und «Nur noch eins!» – der Hobby-Fotograf ist an keiner Grillparty zu überhören. Alles und jeder muss festgehalten werden, keiner entwischt ihm. Und mit seinem neuen Gadget bringt er in jeder Situation noch mehr Leute aufs Foto. Denn mit dem Selfie Stick kommt sein Arm auf ganz neue Reichweiten. Die Foto-Fans sind begeistert. Die Foto-Scheuen entgeistert. Und das war noch nicht alles. Die Gäste werden nicht nur unfreiwillig fotografiert, sondern bekommen das Ergebnis gleich materiell überreicht. Der Polaroid ZIP Mobile Photoprinter ist die neueste Errungenschaft des Hobby-Fotografen. Im Handumdrehen druckt er damit Fotos von seinem Smartphone aus und wird so zum Schrecken fotoscheuer Gäste.

 

 

Das Geräusch vom brutzelnden Fleisch reicht ihm nicht: Der Möchtegern-DJ braucht zum Grillieren Sound vom UE Wonderboom.

 

 

Der Möchtegern-DJ

 

Bier, Fleisch, Sonne – was fehlt? Richtig, der passende Sound dazu. Das übernimmt der Möchtegern-DJ mit Freuden. Sein Traum: DJ werden. Mittelmässige Songs aus den Charts aneinanderzureihen, sollte dafür ja wohl reichen. Ausserdem hat er seine UE Wonderboom dabei – satter Sound zum Mitnehmen. Damit kommen seine nicht vorhandenen Unterhalter-Qualitäten gleich noch besser zum Ausdruck.

 

Im Gegensatz zu Club-DJs macht er sich keinerlei Sorgen um sein Material. Jemand schüttet sein Getränk über der UE Wonderboom aus? Oder schubst sie vom Tisch? Alles kein Problem, sie hält das aus. Und dank ihrer Laufzeit von zehn Stunden ist die Musik für den Rest des Abends garantiert – die Gäste wird’s (f)reuen.

 

Der ehrgeizige Grill-Chef und der aufsässige Fotograf können ganz schön anstrengend sein. Fehlen nur noch die wummernden Bässe des Möchtegern-DJs. Wem das alles zu viel wird, der steckt sich einfach den Jaybird X3 in die Ohren. Acht Stunden Wiedergabedauer sollten für den Rest des Abends reichen.

 

 

Noch mehr Zubehör

Sie haben Ihr Zubehör nicht gefunden? Dann schauen Sie mal in unserem Shop – dort finden Sie alles, von Fitness- bis Smarthome-Gadgets.

 

 

 

Nutzungsbedingungen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.