Telefonwählscheibe Skype-tauglich machen

Totgewählte drehen länger

Was heute in ein paar Sekunden erledigt ist, dauerte früher ewig. Doch die ratternden Wählscheibentelefone haben auch ihre Vorzüge: Beim Wählvorgang kann man in aller Ruhe nachdenken. Mit einem kleinen Trick, ist das alte Telefon vom Estrich auch bald wieder verwendbar – zum Beispiel als Fernbedienung.

Luk von Bergen (Text), René Simon (Film), 17. August 2017

Krrrrrrrrrrrt – die Wählscheibe braucht schier eine Ewigkeit, um wieder in ihre ursprüngliche Position zu rattern. Der Zeigefinger bohrt sich in das Loch für die nächste Ziffer. Langsam – da überraschend schwer - lässt sich die Scheibe bis ans Ende schieben. Krscht. Krrrrrrrrrrt. Das langsame Zurückrattern hat einen Sinn: Ein Wählscheibentelefon unterbricht bei jeder gewählten Ziffer die Telefonleitung durch Impulse. So wird der Vermittlungsstelle signalisiert, welche Ziffer gewählt wird. Neue Telefone senden anstelle von Impulsen Daten. Da auch auf Vermittlungsseite digitalisiert wird, sind alte Wählscheibentelefone bald vom Aussterben bedroht. Oder doch nicht?

 

 

Elektroschrott? Nein, Gadget!

 

Unterziehen Sie Ihr Wählscheibentelefon einem – sagen wir – kleinen technischen Eingriff, einem Hack. Einem Upcycling, welches Sie und Ihre Umgebung begeistern wird. Denn wer braucht schon Knöpfe und Displays, wenn man Wählscheiben haben kann? Mit einem eingebauten Controller-Board (Arduino Micro) wandeln Sie die Impulse aus der Scheibe in Tastatursignale um, welche via USB-Kabel in den PC gelangen. Das Controller-Board zählt dabei die Impulse, die von der Wählscheibe kommen. Swisscom-Technikexperte René Simon erklärt Ihnen im Video in wenigen Schritten, wie Sie Ihre Wählscheibe Skype-tauglich pimpen können.

 

 

brightcoveVideo_skipAdTitle
brightcoveVideo_skipAdCountdown
brightcoveVideo_skipAdRest
brightcoveVideo_skipAdForReal

Eine Wählscheibe Skype-tauglich machen: René Simon zeigt im Film wie es geht.

 

 

Eine charmante Spielerei

 

Und was kann eine Telefonwählscheibe besser als einige Klicks an Bildschirm oder Display? Nichts oder viel. Wenn viel, dann vor allem Zeit sparen, man höre und staune. Gut, es vergehen locker 20 Sekunden, bis eine zehnstellige Nummer eingegeben ist, wie im Video gesehen. Falls Sie sich bereits bei der vierten Zahl vertippen, sorry: «verdrehen», kommen weitere Sekunden dazu, da Sie wieder von vorne beginnen müssen. Sekunden allerdings, die sich auch zeitsparend auswirken können. Denn während Sie die Skype-Nummer Ihres Chefs oder Ihrer Liebsten eingeben, können Sie sich nochmals Gedanken über Sinn und Zweck des Anrufs machen. Ist der Anruf überhaupt nötig? Wie beichte ich den Parkschaden am Auto schnell und gezielt? Wie erkläre ich möglichst kurz und schmerzlos, dass ich am Sonntag doch nicht zu Kaffee und Kuchen erscheinen kann? Eben.

 

 


So funktioniert das Wählscheiben-Upcycling

 

Schritt 1:

Wählscheibe aus dem Telefon ausbauen.

 

Schritt 2:

Funktion und Kontakte der Wählscheibe prüfen, alle drei Kontakte (nsi, nsa, nsr) müssen ordentlich öffnen und schliessen. Wählscheibe allenfalls reinigen.

 

Schritt 3:

Arduino Micro einbauen (Controller-Board, verbindet Wählscheibe via USB-Kabel mit PC). Kontakte der Wählscheibe via drei Drähte an den Arduino Micro löten.

 

Schritt 4:

Gratis-Software installieren.

 

Schritt 5:

Drehen, anrufen, skypen.

 

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann melden Sie sich doch via E-Mail.

 

 

Die Wählscheibe kann noch mehr

 

Durch die Verbindung alter Telefonwählscheiben mit moderner Technik können Sie nicht nur skypen. Auch Excel-Tabellen lassen sich damit ausfüllen oder Fernsehgeräte bedienen. Während einfaches Senderumschalten am TV per Wählscheibe rasch möglich ist, könnten Sie bei Excel-Tabellen an den Rand Ihrer Geduld stossen. Je nachdem, wie lange Zahlenkombinationen Sie eingeben müssen – wie etwa in diesem Video:

 

 

 

Nutzungsbedingungen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir publizieren Leserkommentare von Montag bis Freitag.