Produktberatung und Bestellung
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 8 Uhr bis 20 Uhr

WLAN-Box 3

Auf dieser Seite:
Finden Sie alle Anschlüsse und Tasten der WLAN-Box 3, die Installationsanleitungen und technischen Informationen sowie wie Sie die Einstellungen ändern.

Zum Produkt im Shop

Gerät und Anschlüsse

Laden Sie das Anleitungs-PDF herunter, um mehr Informationen über die Anschlüsse und Tasten der WLAN-Box 3 zu erhalten.

Einrichten und nutzen

Hilfethemen & Tipps zur WLAN-Box 3

Anleitungen, Firmware und Energieverbrauch

Videoanleitung zur Inbetriebnahme

In diesem Video zeigt Ihnen unser Swisscom-Academy-Trainer Oliver den Lieferumfang der WLAN-Box 3 und erklärt Ihnen, wie man diese Installiert. 

Häufig gestellte Fragen

Im Web-Portal der Internet-Box können Sie Ihre WLAN-Zugangsdaten ändern, die Kinderschutzfunktion einrichten (Surfzeiten und zeitlichen Limiten festlegen) oder sich einen Überblick über alle verbundenen Geräte verschaffen.

Am Computer

Geben Sie in Ihrem Internet-Browser http://internetbox.home(öffnet ein neues Fenster) oder 192.168.1.1(öffnet ein neues Fenster) ein. Beachten Sie, dass Sie nur zugreifen können, wenn Sie innerhalb des Netzwerks mit Ihrer Internet-Box verbunden sind. Melden Sie sich mit Ihrem bestehenden Admin-Passwort für Ihre Internet-Box an. Falls Sie das Passwort nicht kennen, klicken Sie auf „Neues Passwort festlegen".

Am Smartphone

Mit der kostenlosen My Swisscom App können Sie zu Hause von Ihrem Handy aus auf Ihre Einstellungen zugreifen.

Die WLAN-Box 3 ist mit der Internet-Box 2 und allen neueren Modellen kompatibel. Die Internet-Box plus und Internet-Box standard arbeiten mit einem älteren WLAN-Standard (Wi-Fi 5), wodurch die maximale WLAN-Geschwindigkeit der WLAN-Box 3 nicht erreicht werden kann. Zudem unterstützen diese Router nicht die neusten Verschlüsselungsstandards, was zu Inkompatibilitäten mit der WLAN-Box 3 beim automatischen Verbinden mit dem besten WLAN führen kann. Aus diesen Gründen sind die Internet-Box plus und Internet-Box standard nicht mit der WLAN-Box 3 kompatibel. 

Das neue 6-GHz-Band der WLAN-Box 3 schreibt die Nutzung von WPA3 als WLAN-Verschlüsselung vor. Damit die WLAN-Box 3 optimal funktioniert, wird bei ihrer Installation auch auf dem Router WPA3 aktiviert. Einige ältere Geräte wie beispielsweise WLAN-Drucker unterstützen diesen neuen Standard jedoch nicht. Deshalb verbinden sich diese Geräte nicht mehr mit dem WLAN. Um Ihren Drucker mit der WLAN-Box 3 zu verbinden, setzen Sie in den Router-Einstellungen die WLAN-Verschlüsselung manuell wieder auf WPA2. > So geht’s 

Für das neue, störungsfreie 6-GHz-WLAN-Band sind in der WLAN-Box 3 vier Antennen mehr als in älteren WLAN-Box-Modellen integriert. Dies beansprucht zusätzlichen Platz innerhalb des Geräts. Das grössere Volumen wirkt sich ausserdem positiv auf die Wärmeentwicklung innerhalb des Gehäuses aus. 

Voraussetzung für die Nutzung des neuen 6-GHz-Bandes ist, dass das Band auf der WLAN-Box 3 eingeschaltet ist. Überprüfen Sie dazu im Web-Portal unter dem Reiter "WLAN", ob bei Ihnen WLAN bzw. das 6-GHz-Band aktiviert ist. Zudem muss das Endgerät, das sich mit der WLAN-Box 3 verbindet, ebenfalls 6 GHz unterstützen. Diese Geräte weisen den allerneusten WLAN-Standard (Wi-Fi 6E) auf.

Wenn Sie zwei WLAN-Boxen 3 verwenden, können Sie diese in einem WLAN-Mesh-Netzwerk untereinander über das 6-GHz-Band verbinden. Da so die 2.4- und 5-GHz-WLAN-Bänder weniger ausgelastet sind, profitieren auch Endgeräte, die den Wi-Fi-6E-Standard nicht unterstützen. 

Die WLAN-Box arbeitet mit geringer Leistung (max. 1 Watt) und emittiert daher nur wenig Strahlung. Zudem hält sie alle relevanten Grenzwerte und Richtlinien ein. Für weniger Strahlung kann die WLAN-Box manuell ausgeschaltet werden. Zusätzlich werden die Einstellungen der WLAN-Betriebszeit an der Internet-Box automatisch auf die angeschlossenen WLAN-Boxen übernommen.

Damit ein Wi-Fi 6 fähiges Gerät im Bereich einer Internet-Box 3, nicht auf Wi-Fi 5 wechselt, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Schliessen Sie die WLAN-Box 3 über ein Ethernet-Kabel (WLAN-Access Point) an der Internet-Box an.
  • Schalten Sie im Web-Portal(öffnet ein neues Fenster) die WLAN-Synchronisation unter dem Punkt "WLAN-Status zwischen der Internet-Box und der WLAN-Box synchronisieren" aus.
  • Schalten Sie das WLAN an der Internet-Box aus.

Ja, das Gast-WLAN funktioniert im WLAN-Empfangsbereich der Internet-Box und der WLAN-Box.

Wenn die LED rot blinkt, heisst das, dass die WLAN-Box keine Verbindung zur Internet-Box herstellen kann. Entweder wurde die WLAN-Box 3 nicht gepairt oder sie ist zu weit von der Internet-Box entfernt. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Anleitung(öffnet ein neues Fenster) im Abschnitt «Was ist Pairing?» und «WLAN-Box einrichten».

Hilfe aus der Swisscom Community

Hilfe aus der Swisscom Community

Diese Seite hat Ihre Frage nicht beantwortet? Unsere Community mit über 10'000 aktiven Usern ist bestens informiert und kann Ihnen bestimmt weiterhelfen.

Ähnliche Hilfeseiten

Ähnliche Hilfeseiten