Meta Navigation

Passwörter


Passwörter stärken

Spezialisierte Programme knacken heute auch komplexe Passwörter innerhalb von kurzer Zeit. Der Trend geht darum weg vom Passwort hin zur Passphrase (ganzer Satz). Je länger das Passwort ist, desto aufwändiger ist es auch für diese Programme, das Passwort zu knacken. Die Zusammenfassung der wichtigsten Regeln zeigt, was es zu beachten gilt.


  • Passwörter geheim halten. Niemandem sein Passwort mitteilen, ist die wichtigste Regel zum Schutz der persönlichen Daten.

  • Ein Passwort enthält keine offenkundigen Informationen über den Benutzer: keinen eigenen Namen, nicht das eigene Geburtstagsdatum etc.

  • Keine Wörter aus dem Wörterbuch verwenden. Stattdessen sollten kurze Sätze die Grundlage für Passwörter bilden. Beispiel: nicht «Dalmatiner» sondern «ichmaghunde».

  • Fremdsprachen nutzen und in den kurzen Satz einbauen. Beispiel: «ichaimeHunde»

  • Zeichensalat: Sonderzeichen, Zahlen, Gross- und Kleinbuchstaben sowie unvorhersehbare Kombinationen unterjubeln. Nicht immer das gleiche Zeichen verwenden – Variationen machen Passwörter sicherer. Beispiel: «ichaimeHunde» wird zu «IcH@1m€H&E!»

  • Keine Tastaturabfolge integrieren. Also etwa kein «123456» oder «asdfghjkl».
  • Niemals das gleiche Passwort für verschiedene Konten nutzen; das macht es Hackern leicht.

  • Zehn- und mehrstellige Zeichenreihen verwenden, auch wenn nach sechsstelligen Passwörtern gefragt wird.

  • Passwörter nicht wiederverwerten. Wenn das Konto ein neues Passwort fordert nicht einfach eine neue Zahl an das alte Passwort anhängen. Sondern: Ein neues Passwort nach den genannten Regeln erstellen.

  • Die grösste Herausforderung bei so ausgeklügelten Passwörtern ist das Merken. Wenn man es zur Hilfe aufschreibt, sollte man folgende Hinweise beachten:
  1. Nicht lokal auf dem Computer speichern und keine Zettel an den Computer heften
  2. Passwort nicht Passwort nennen
  3. Nicht zusammen mit Zugangsdaten ablegen
  • Viel einfacher geht es aber mit einem sogenannten Passwort-Safe. Hier legt man alle Passwörter ab und braucht sich nur noch ein einziges zu merken. Solche Programme zur Passwortverwaltung finden Sie unter weiterführende Links.

Weiterführende Links

Der Service Docsafe von Swisscom speichert Ihre Passwörter in der Schweiz und verschlüsselt sie

Zu Docsafe


Der Passwort-Manager erstellt und speichert Passwörter – mit integriertem Virenschutz

Zu Sticky Password


Der Passwort-Safe speichert Daten in einer verschlüsselten Datenbank

Zu Keepass