My Swisscom Partner Netz & Störungen Termin im Shop Newsletter Kontakt
My Swisscom Partner Netz & Störungen Termin im Shop Newsletter Kontakt

Business Internet Services und Business Network Solutions

«Stabil, sicher – und        ideal fürs Homeoffice.»

Portrait von Vincent Riesen, Direktor des IHK

Martin Grichting
Gemeindeschreiber, Gemeinde Riederalp

Die Story in Kürze:

Die Gemeindeverwaltung Riederalp musste ihren Server ersetzen. Dies hätte beträchtliche Investitionen mit sich gebracht. Zudem stand die Einführung einer neuen Verwaltungssoftware bevor, Homeoffice sollte einfacher werden, und man wollte die Datensicherheit verbessern. Der Gemeinderat entschied sich für eine Gesamterneuerung der IT-Infrastruktur.

Die Gemeinde Riederalp hat mit Lösungen von Swisscom die Daten-sicherheit erhöht. Die Mitarbeitenden haben weniger Aufwand mit der IT und arbeiten auch zuhause effizient und sicher.

Zusammen mit seinen Kolleginnen Katja Volken und Marlene Fux arbeitet der Gemeindeschreiber Martin Grichting dort, wo andere Menschen ihre Ferien ge­niessen: Die Gemeindeverwaltung Riederalp ist im Schul­haus von Ried­ Mörel untergebracht, einem malerischen Oberwalliser Bergdorf. Noch eine Etage höher – 1900 Meter über Meer auf der Riederalp – ist die Gemeinde mit einem Schalter präsent. Rund 480 Einwohnerinnen und Einwohner zählt die Gemeinde. «Unsere Infrastruktur – z. B. für Wasser, Abwasser, Energie – ist jedoch für eine kleine Stadt ausgelegt», stellt Martin Grichting fest. Der Grund: Während der Touristensaison sind Höchstleistungen gefordert, insgesamt rund 6000 Gästebetten werden auf Gemeindegebiet angeboten.

Über die Gemeinde Riederalp

  • Ca. 480 Einwohnerinnen und Einwohner
  • 6000 Gästebetten
  • Fläche: 2099 Hektaren

Das Projekt mit Swisscom

  • Zukunftsfähige IT-Gesamtlösung
  • Keine Investitionen in eigene Infrastruktur
  • Stabiler und störungsfreier Betrieb

.

Diese Swisscom Produkte setzt die Gemeinde Riederalp erfolgreich ein

ICT für den Service Public

Sichere, stabile und leistungsfähige Netzwerklösungen für die Digitalisierung im öffentlichen Sektor.

Swisscom Business Network Solutions

Business Network Solutions bietet Gemeinden, Institutionen und KMU eine sichere, moderne und flexible Netzwerklösung. Sie kann jederzeit an spezifische Bedürfnisse angepasst werden.

Swisscom Business Internet

Services

Die Internetlösung für komplexe Anforderungen vernetzt mehrere Standorte sicher und ermöglicht das gemeinsame Nutzen von Mailserver, Datenbanken und Netzwerkdruckern.

Ist ein eigener Server noch zeitgemäss?

Vor einigen Monaten zeichnete sich ab, dass der Server auf dem Dachboden der Gemeindeverwaltung ersetzt werden muss. Dies hätte beträchtliche Investitionen mit sich gebracht. Weiter auf der Traktandenliste der Gemeinde standen die bezirksweite Einführung einer neuen Verwaltungssoftware, das Thema Homeoffice sowie das Verbessern der Datensicherheit. Einmal sei die Gemeindeverwaltung von Hackern angegriffen worden, erinnert sich Martin Grichting: «Unsere Daten waren auf einen Schlag gelöscht. Wir mussten sie mit den Backup­-Dateien wiederherstellen.» Ein Backup, das wiederum seinen Preis hatte. Martin Grichting musste täglich am Feierabend die Backup­Bänder mit nach Hause nehmen. Der Gemeinderat wog die Vor- und Nachteile von punktuellen Verbesserungen ab und kam zum Schluss, dass eine Gesamterneuerung der IT­Infrastruktur zielführender und wirtschaftlicher wäre.

Neues Netzwerk – stabil und sicher wie ein Seilbahn-Tragseil

Die Gemeinde Riederalp setzt wenn immer möglich auf lokale Dienstleister. Sie präsentierte ihren Anforderungs­katalog deshalb der Briger ICT-Spezialistin und Swisscom Partnerin Netkum AG. Deren Konzept überzeugte den Gemeinderat, und Netkum konnte mit der Modernisie­rung loslegen. Zuerst stellte sie mit Swisscom Business Internet Services und Business Network Solutions die Weichen für die sichere standortübergreifende Zusam­menarbeit.

« Wir haben die Risiken minimiert. »

Der Internetanschluss ist gegen Ausfall ge­sichert, und dank Firewall, Antivirus und Webfilter sind die Daten der Gemeinde vor Cyberangriffen optimal geschützt. Für zusätzliche Sicherheit sorgt das Virtual Private Network (VPN): Mit ihm ist der Zugriff auf das Firmennetzwerk von allen Standorten aus vom öffent­lichen Internet getrennt. Via Remote Access Service (RAS) erledigen die Mitarbeitenden der Gemeinde ihre Auf­gaben im Homeoffice genau so effizient wie im Büro – gerade während der Pandemie ist dies ein wichtiger Vor­teil. Über diesen sicheren Fernzugang kann zudem das gesamte Netzwerk zentral konfiguriert werden.

Alle Daten in die Cloud hochgeladen

Auf dem Dachboden der Gemeindeverwaltung surrt heute kein Server mehr. Sämtliche Daten sind in der siche­ren Swisscom Cloud gespeichert. «Diese Umstellung war etwas knifflig», erzählt Martin Grichting. «Wir nutzen Software verschiedener Anbieter. So etwa das kantonale Programm für die Steuern, das nationale für die Identitäts­karte, für Zivilstandsamt und Einwohnerkontrolle, eine Soft­ware für die allgemeine Verwaltung oder für das Manage­ment der Gemeinderatssitzungen. Die Migration all dieser Anwendungen in die Cloud dauerte leicht länger als geplant, ist aber schlussendlich gelungen.»

Gute Aussichten mit rundumerneuerter IT

Mit dem neuen Netzwerk im Rücken und der zentralen Datenhaltung in der Swisscom Cloud verfüge die Gemeinde Riederalp über eine zukunftsfähige IT­-Lösung, bilanziert Martin Grichting: «In der Cloud sind unsere Daten sicherer als auf einem Server aufgehoben, und wir ersparen uns den Aufwand für Backups. Wir greifen vom Büro, vom Schalter auf der Riederalp und im Homeoffice mühelos auf alle Daten zu. Die Gemeinderätinnen und ­-räte können zuhause flüssig mit dem Sitzungsmanage­ment-­Tool arbeiten und Dateien austauschen. Unsere IT läuft heute stabil und störungsfrei – und wir haben die Risiken minimiert.»