Garantieren Sie die Vertraulichkeit Ihrer Kundendaten und verhindern Sie den unerlaubten Abfluss sensibler Informationen.


Über die Hälfte aller Datenverluste geschehen, oft unbeabsichtigt, betriebsintern. Der Versand nicht autorisierter Daten kann dabei grossen Schaden anrichten. Zudem fordern Datenschutzgesetze und branchenspezifische Regulatorien, dass Unternehmen die Vertraulichkeit von Kundendaten gewährleisten.

Data Loss Prevention ist ein Service des Swisscom I-MARS Schutzkonzeptes. Er überwacht die Interaktionen Ihrer Mitarbeitenden und Lieferanten wahlweise auf Mail, Web, Fileablagen sowie Endgeräten. Diese Kanäle werden inhaltlich auf sensitive Daten überprüft und mit einem bewährten Standard Regelwerk verglichen. Werden Verstösse aufgedeckt, wird ein Security Incident aufbereitet und ausgelöst.

Sie haben die Möglichkeit, den für Sie passenden Incident- und Freigabe-Prozess zu wählen. Für die Bearbeitung der Indicents steht Ihnen ein Remedierungs-Tool zur Verfügung.

Zusätzlich werden die von Ihnen benötigten Nachweise periodisch erstellt. Damit erhalten Sie die Transparenz, um die Einhaltung der verschiedenen Regulatorien resp. deren Nachweise zu belegen.





Ihr Experte

Alain Walder

Product Manager IT-Security




Schützen Sie Ihr Unternehmen vor unerlaubtem Datenabfluss.


Verhinderung von Datenabfluss

Unterbinden Sie die unberechtigte Weitergabe sensitiver Daten, wie bspw. geistigem Eigentum, und vermeiden Sie Reputationsschäden.

Compliance

Erbringen Sie die geforderten Nachweise der Compliance-Anforderungen in Bezug auf schützenswerte Kundendaten.

Modularität

Definieren Sie den Umfang Ihres Informationsschutzes und die phasenweise Einführung bedarfsgerecht.




Ausserdem...


erfüllen Sie die Sorgfaltspflicht

Sie übernehmen gegenüber Ihren Kunden die erwartete Datenverantwortung.

schärfen Sie das Bewusstsein

Ihre Organisation lernt einen bewussten Umgang mit vertraulichen Unternehmens- und Kundendaten.

behalten Sie den Überblick

Ihre sensitiven Daten werden identifiziert, die Interaktionen auf allen Kanälen überwacht, dokumentiert und protokolliert.



Bewusst mit Daten umgehen



brightcoveVideo_skipAdTitle
brightcoveVideo_skipAdCountdown
brightcoveVideo_skipAdRest
brightcoveVideo_skipAdForReal




Falls Sie die Nachvollziehbarkeit über sämtliche User- und Systemaktivitäten wünschen, wird Sie Audit Guard interessieren.




Legen Sie los mit Data Loss Prevention




Das könnte Sie auch interessieren



I-MARS Schutzkonzept

Ergänzend zum IT-Grundschutz hat Swisscom das I-MARS Schutzkonzept entwickelt mit dem Ziel, Transparenz, Messbarkeit und übergreifende Steuerung zum Schutz sensitiver Daten zu ermöglichen.


I-MARS steht für Initialisieren, Monitoren, Alarmieren, Rapportieren und Schützen:




I-MARS

IST-Analyse

Identifizieren und Inventarisieren der schützenswerten Objekte.


I-MARS

Monitoren

Protokollieren von Benutzeraktivitäten (wer, wann, was, wo), Aufbewahren der Log-Daten in einem zentralen Log-Repository


I-MARS

Alarmieren

Analysieren, Dokumentieren und Melden von Verstössen gegen die definierte Norm


I-MARS

Rapportieren

Bereitstellen von Berichten & Auswertungen


I-MARS

Schützen

Protokollieren der Datenflüsse, Bereitstellen von definierten Massnahmen


Die Anwendung des I-MARS Schutzkonzeptes erfolgt über die Services Audit Guard und Data Loss Prevention. Diese Services nutzt Swisscom selbst im Umgang mit ihren sensitiven Daten.


Wünschen Sie sich ebenfalls die volle Kontrolle über Zugriffe und Handhabung Ihrer sensiblen Daten im Unternehmen?