Meta Navigation

  • Halbjahresergebnis 2018

    Zwischenbericht Januar bis Juni 2018

Aktuelle Resultate, Zahlen und Ziele

Was wir erreicht haben und wohin wir wollen: Unsere Ergebnisse und finanziellen Ziele in Zahlen. Alle Berichte, Resultate, Vergleiche, wichtigen Daten, News und Downloads.







Letzte Ergebnisse

16. August 2018, 07.15 Uhr

Halbjahresergebnis 2018: Zwischenbericht

2. Mai 2018, 07:15 Uhr

1. Quartalsergebnis 2018: Zwischenbericht

7. Februar 2018, 07:15h

Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2017

2. November 2017, 07:15 Uhr

3. Quartalsergebnis 2017: Zwischenbericht

 

Letzte Ergebnisse

Nächste Ergebnisse

1. November 2018, 07.15h

Veröffentlichung Ergebnis und Zwischenbericht Q3 2018

7. Februar 2019, 07.15h

Veröffentlichung Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2018

Nächste Ergebnisse






Kennzahlen

Ökonomische, soziale und gesellschaftliche Performance.

Kennzahlen 2017

Erfolgsrechnung

Die konsolidierte Aufwands- und Ertragsrechnung des vergangenen Jahres.

Erfolgsrechnung 2017

Bilanz

Übersicht über Vermögenswerte und Verbindlichkeiten per Ende 2017.

Bilanz 2017

Fünfjahresübersicht

Unsere Entwicklung im Lauf der Zeit: Vergleich der wichtigsten Kennzahlen.

Vergleich 2013 bis 2017





Analysten Konsensus Q2 2018

Der Analysten Konsensus (Publikationsdatum 9. Juli 2018) präsentiert den durchschnittlichen Erwartungswert wichtiger Kennzahlen basierend auf Analysten Schätzungen zwischen dem 29. Mai 2018 und dem 6. Juli 2018.


The opinions, estimates and forecasts of analysts, and the consensus information presented derived from it, regarding Swisscom’s performance are the analysts’ alone and do not represent opinions, estimates or forecasts of Swisscom or its management. Swisscom has not verified any of the information it has received and makes no representation as to the accuracy or completeness of the consensus information. Nor does Swisscom endorse or concur with, or assume responsibility for, such analyst information or recommendations or assume any responsibility to update or supplement such information. This material is being provided for information purposes only and is not intended to, nor does it, constitute investment advice or any solicitation to buy, hold or sell securities or other financial instruments.
Consensus on Swisscom’s financial results also available from other sources and they could differ from what is reported above due to the different analysts involved, timing at which the data is collected and/or other reasons. Swisscom does not assume any liability for any potential discrepancy.





Kennzahlen 1. Januar bis 30. Juni 2018


  1.1.-30.6.2017 1.1.-30.6.2018 Änderung
(bereinigt*)
Nettoumsatz (in Mio. CHF) 5'690 5'805 2,0% 
Betriebsergebnis vor Abschreibungen, EBITDA (in Mio. CHF) 2'260 2'143 -5,2%
(-0,6%)
Betriebsergebnis EBIT (in Mio. CHF) 1'203 1'063 -11,6% 
Reingewinn (in Mio. CHF)  839 787 -6,2% 
Swisscom TV-Anschlüsse Schweiz (per 30.06. in Tausend) 1'447 1'501 3,7%
Mobilfunkanschlüsse Schweiz (per 30.06. in Tausend) 6'593 6'615 0,3%
Breitbandanschlüsse Fastweb (per 30.06. in Tausend) 2'411 2'500 3,7%
Mobilfunkanschlüsse Fastweb (per 30.06. in Tausend) 880 1'280 45,5%
Investitionen (in Mio. CHF) 1'057 1'069 1,1%
Davon Investitionen Schweiz (in Mio. CHF) 728 721 -1,0%
Mitarbeitende Konzern (Vollzeitstellen per 30.06.) 20'775 19'895 -4,2%
Davon Mitarbeitende Schweiz (Vollzeitstellen per 30.06.) 17'974 17'203 -4,3%

 

* Auf vergleichbarer Basis und bei konstanten Währungen

 




Finanzielle Ziele und Resultate



Nettoumsatz

Swisscom erwartet für 2018 einen Nettoumsatz von rund CHF 11,6 Mrd. (2017: CHF 11,662 Mrd.). Für Swisscom ohne Fastweb wird aufgrund des hohen Wettbewerbs- und Preisdrucks mit einem tieferen Umsatz gerechnet, der durch einen höheren Umsatz von Fastweb und positive Effekte aus der Währungsumrechnung teilweise kompensiert wird.






EBITDA

Swisscom erwartet für 2018 einen EBITDA von rund CHF 4,2 Mrd. (2017: CHF 4,295 Mrd.). Für Swisscom ohne Fastweb wird mit einem tieferen EBITDA gerechnet. Der EBITDA reduziert sich als Folge des Preisdrucks und einer anhaltenden Abnahme der Anzahl Festnetztelefonieanschlüsse. Positiv beeinflusst wird der EBITDA durch Kosteneinsparungen. Für Fastweb wird mit einem höheren EBITDA gerechnet. Der neue Rechnungslegungsstandard zur Umsatzerfassung IFRS 15 wird voraussichtlich einen negativen Effekt auf den EBITDA von rund CHF 50 Mio. haben. Zudem resultiert aus der Währungsumrechnung von Fastweb ein positiver Effekt auf den EBITDA.







Investitionen

Für 2018 erwartet Swisscom Investitionen von weniger als CHF 2,4 Mrd. (2017: CHF 2,378 Mrd.). Die Investitionen für Swisscom ohne Fastweb werden leicht tiefer und bei Fastweb leicht höher erwartet.




Ausblick 2018: Unser Fokus

Netz

Swisscom baut ihre Technologieführerschaft weiter aus und bietet den Kunden 2018 noch bessere Performance mit der Einführung von 5G im Mobilfunk mit bis zu 700 Mbit/s sowie dem weiteren Ausbau von rund 300 Gemeinden mit Glasfaserfasertechnologien und Speeds von bis zu 1 Gbit/s.

Privatkunden

Swisscom baut die Penetration mit ihrem konvergenten Bundle-Angebot inOne fortlaufend aus. Die Kundenloyalität wird durch neue innovative Produkte weiter gestärkt: Mit exklusiven Fussball-Rechten, einzigartiger Content-Vielfalt und Benutzungsfreundlichkeit auf Swisscom TV oder mit dem No-Frill Angebot Wingo.

Geschäftskunden

Swisscom treibt die Digitalisierung in der Schweiz voran und begleitet mit Enterprise Customers Unternehmen in die vernetze Welt. Wachstumschancen bieten Branchen wie das Gesundheitswesen oder das Banking, in denen Swisscom vertikale ICT-Dienstleistungen anbietet sowie das Lösungsgeschäft rund um das Thema digitale Sicherheit oder im Bereich Cloud. 

Effizienz

Swisscom wird durch verschiedene Massnahmen ihre Effizienz weiter steigern und Einsparungen von rund 100 Millionen Franken 2018 erzielen. 




Titel

Wachstumsfelder

Die wichtigsten Treiber des Erfolgs

Mit der Weiterentwicklung des Kerngeschäfts und der Erschliessung neuer Geschäftsfelder will Swisscom Wachstumsmöglichkeiten realisieren und die Chancen der Digitalisierung nutzen. Zu den zentralen Wachstumstreibern zählen der Ultrabreitbandausbau sowie der neue Mobilfunkstandard 5G, neue Anwendungen im Unterhaltungsbereich (wie Swisscom TV), das Internet der Dinge sowie der Bereich Wholesale. Im Lösungsgeschäft stehen Angebote für die digitale Sicherheit oder die Swisscom Cloud im Fokus. Zudem bieten verschiedene Branchen, wie Banking oder das Gesundheitswesen, neue Wachstumschancen durch vertikale ICT-Dienstleistungen. Bei den internetbasierten Geschäftsmodellen ermöglichen Marktplätze (wie siroop oder mila), digitale Dienste für KMU (wie localsearch) oder unterstützende Technologien (wie Blockchain) neues Wachstum. Auch der italienischen Tochter Fastweb fällt bei der Realisierung von Wachstumschancen eine wichtige Rolle zu.




Megatrends

Wohin die Reise geht

Megatrends verändern unsere Gewohnheiten, Arbeitsweisen und Lebensräume. Allen voran der Megatrend Digitalisierung: Wir sind immer und überall vernetzt – ob beruflich oder privat. Wir leben in Smart Cities und arbeiten flexibel. Wir kaufen bewusster ein und nutzen Ressourcen nachhaltiger. Bei all den Vorteilen für die Gesellschaft wirken Megatrends auch als wirtschaftliche Treiber – sie öffnen neue Wachstumsmärkte für die ICT-Branche. Darauf bauen wir. Und entwickeln schon heute smarte Lösungen für die Schweiz von morgen. Denn eines ist sicher, die Zukunft wird digital.

Digitalisierung

Urbanisierung

Mobilität

Sicherheit

Neue Arbeitswelten

Demografischer Wandel

Individualisierung

Nachhaltigkeit



Zukunftsbezogene Aussagen

Dieser Zwischenbericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen. In diesem Zwischenbericht können solche zukunftsgerichteten Aussagen insbesondere Aussagen im Zusammenhang mit unserer Finanzlage, den Betriebs- und Geschäftsergebnissen sowie bestimmten strategischen Plänen und Zielen beinhalten.

Da diese zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, können die tatsächlichen künftigen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Viele dieser Risiken und Unsicherheiten beziehen sich auf Faktoren, die sich der Kontrolle und Einschätzung von Swisscom entziehen, wie z. B. künftige Marktbedingungen, Währungsschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, Massnahmen staatlicher Regulierungsbehörden und andere Risikofaktoren, wie sie in früheren und künftigen Anmeldungen und Berichten von Swisscom und Fastweb angegeben sind, insbesondere in bei der amerikanischen Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission eingereichten Anmeldungen und Berichten sowie in früheren und künftigen Anmeldungen, Presseerklärungen, Berichten und sonstigen Informationen, die auf den Webseiten der Konzerngesellschaften von Swisscom veröffentlicht werden.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht unverhältnismässig auf die zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der hier gemachten Aussagen Gültigkeit haben.

Swisscom hat weder die Absicht noch eine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es infolge neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Faktoren.