Meta Navigation

  • 3. Quartalsergebnis 2016

    Zwischenbericht Januar - September 2016

Aktuelle Resultate, Zahlen und Ziele

Was wir erreicht haben und wohin wir wollen: Unsere Ergebnisse und finanziellen Ziele in Zahlen. Alle Berichte, Resultate, Vergleiche, wichtigen Daten, News und Downloads.







Letzte Ergebnisse

3. November 2016, 07:15 Uhr

3. Quartalsergebnis 2016: Zwischenbericht

18. August 2016, 07:15 Uhr

Halbjahresergebnis 2016: Zwischenbericht

3. Mai 2016, 07:15 Uhr

1. Quartalsergebnis 2016: Zwischenbericht

4. Februar 2016, 07:15 Uhr

Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2015

Letzte Ergebnisse

Nächste Ergebnisse

8. Februar 2017, 07:15h

Veröffentlichung Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2016

3. Mai 2017, 07:15h

Veröffentlichung Ergebnis und Zwischenbericht Q1 2017

Nächste Ergebnisse






Kennzahlen

Ökonomische, ökologische sowie soziale und gesellschaftliche Performance.

Kennzahlen 2015

Erfolgsrechnung

Die konsolidierte Aufwands- und Ertragsrechnung des vergangenen Jahres.

Erfolgsrechnung 2015

Bilanz

Übersicht über Vermögenswerte und Verbindlichkeiten per Ende 2014.

Bilanz 2015

Fünfjahresübersicht

Unsere Entwicklung im Lauf der Zeit: Vergleich der wichtigsten Kennzahlen.

Vergleich 2011 bis 2015





Analysten Konsensus Q4 2016

Der Analysten Konsensus (Publikationsdatum 10. Januar 2017) präsentiert den durchschnittlichen Erwartungswert wichtiger Kennzahlen basierend auf Analysten Schätzungen zwischen dem 21. Dezember 2016 und dem 10. Januar 2017.


The opinions, estimates and forecasts of analysts, and the consensus information presented derived from it, regarding Swisscom’s performance are the analysts’ alone and do not represent opinions, estimates or forecasts of Swisscom or its management. Swisscom has not verified any of the information it has received and makes no representation as to the accuracy or completeness of the consensus information. Nor does Swisscom endorse or concur with, or assume responsibility for, such analyst information or recommendations or assume any responsibility to update or supplement such information. This material is being provided for information purposes only and is not intended to, nor does it, constitute investment advice or any solicitation to buy, hold or sell securities or other financial instruments.
Consensus on Swisscom’s financial results also available from other sources and they could differ from what is reported above due to the different analysts involved, timing at which the data is collected and/or other reasons. Swisscom does not assume any liability for any potential discrepancy.






Umsatz: Ziele 2016

Swisscom erwartet für 2016 bei einem CHF/EUR-Wechselkurs von 1.10 einen Nettoumsatz von über CHF 11,6 Milliarden (2015: CHF 11,678 Milliarden). Für Swisscom ohne Fastweb wird aufgrund des hohen Wettbewerbs- und Preisdrucks mit einem leicht tieferen Umsatz gerechnet. Für Fastweb wird aufgrund des Kundenwachstums eine leichte Zunahme des Umsatzes erwartet.



Nettoumsatz in Mio CHF









EBITDA in Mio CHF

 

EBITDA: Ziele 2016

Swisscom erwartet für 2016 einen EBITDA von rund CHF 4,25 Milliarden (2015: CHF 4,098 Milliarden). Bereinigt um die Rückstellungen für ein Verfahren bei Breitbanddiensten und Stellenreduktion erwartet Swisscom ohne Fastweb einen um rund CHF 200 Millionen tieferen EBITDA. Neben dem preisbedingten Umsatzrückgang werden vor allem höhere Kosten für Roaming erwartet. Positiv beeinflusst wird der EBITDA durch Kosteneinsparungen von rund CHF 50 Millionen und Wachstum sowie einer Entschädigung von EUR 55 Millionen aus einem Rechtsstreit bei Fastweb.





Investitionen: Ziele 2016

Für 2016 erwartet Swisscom Investitionen in Höhe von rund CHF 2,4 Milliarden (2015: CHF 2,409 Milliarden). In der Schweiz wird mit Investitionen von rund CHF 1,8 Milliarden bzw. in Höhe des Vorjahres gerechnet. Die Investitionen bei Fastweb bleiben stabil.




Investitionen in Mio CHF





Wachstumsfelder

Die wichtigsten Treiber des Erfolgs

Die Lancierung des konvergenten Digital-TV-Angebotes Swisscom TV 2.0, Bündelangebote und mobile Flatrates sind im Privatkunden-Segment die wichtigsten Treiber des Erfolgs. Die Cloud wird sowohl für Private wie auch Geschäftskunden immer wichtiger. Deshalb haben wir das modernste Rechenzentrum der Schweiz eröffnet. Im Bereich Grosskunden wachsen wir mit neuen integrierten Lösungen für Banken. Zu den weiteren Wachstumsfeldern gehören der Gesundheitsbereich, Smart Living und die Werbevermarktung, wo wir durch Partnerschaften mit Ringier und der SRG neue Chancen realisieren.





Megatrends

Wohin die Reise geht

Megatrends verändern unsere Gewohnheiten, Arbeitsweisen und Lebensräume. Allen voran der Megatrend Digitalisierung: Wir sind immer und überall vernetzt – ob beruflich oder privat. Wir leben in Smart Cities und arbeiten flexibel. Wir kaufen bewusster ein und nutzen Ressourcen nachhaltiger. Bei all den Vorteilen für die Gesellschaft wirken Megatrends auch als wirtschaftliche Treiber – sie öffnen neue Wachstumsmärkte für die ICT-Branche. Darauf bauen wir. Und entwickeln schon heute smarte Lösungen für die Schweiz von morgen. Denn eines ist sicher, die Zukunft wird digital.

Digitalisierung

Urbanisierung

Mobilität

Sicherheit

Neue Arbeitswelten

Demografischer Wandel

Individualisierung

Nachhaltigkeit