Nach­haltig­keits­ziele

Als führendes ICT-Unter­nehmen der Schweiz will Swisscom die Chancen der digitalen Trans­formation für den Wohl­stand des Landes nutzen, aber auch mögliche Risiken minimieren und so die Zukunft mitgestalten. Dafür fördern wir digitale Kompetenzen von Menschen, schützen das Klima, setzen uns für faire und klima­verträgliche Liefer­ketten ein und pflegen eine verlässliche, leistungsfähige ICT-Infrastruktur. Unsere Nach­haltigkeits­strategie orientiert sich an den 17 globalen Nach­haltigkeits­zielen der UNO und folgende Ziele haben wir uns bis 2025 gestellt.

«Verantwor­tung über­nehmen heisst für uns Vorangehen.»

Christoph Aeschlimann,
CEO Swisscom

Verantwortung für die Menschen

Bis spätestens 2025 unterstützen wir jährlich zwei Millionen Menschen in der Nutzung digitaler Medien und eröffnen so allen einen Zugang zur digitalen Welt. Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitsmodelle an, fördern Diversität und bekämpfen jegliche Diskriminierung. Folgende Massnahmen leisten einen Beitrag zur Zielerreichung.

Unser Ziel ist, dass alle Menschen in der Schweiz jederzeit im öffentlichen und privaten Umfeld kommunizieren und die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Wir sehen uns in der Pflicht, Nutzerinnen und Nutzer im kompetenten und sicheren Umgang mit digitalen Medien zu schulen. Wir wollen die Digitalisierung in der Schweiz vorantreiben und so die digitale Durchdringung des Alltags ermöglichen. Wir unterstützen speziell Kinder und Jugendliche im kompetenten Umgang mit den neuen Möglichkeiten. Aber auch die arbeitende Bevölkerung, Seniorinnen und Senioren sollen die Chancen erkennen, welche die Informationsgesellschaft für sie bereithält.

KPI Wert 2019 Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
Förderung der Medienkompetenz 482'204 226’996 256’829 275’000
Schulung Mediennutzung 608'369 822’990 1’094’451 1’000’000
Technische Massnahmen 95'965 102’444 108’716 125’000
Digital shift 121'712 153’693 180’285 185’000
KPI Wert 2019
Förderung der Medienkompetenz 482'204
Schulung Mediennutzung 608'369
Technische Massnahmen 95'965
Digital shift 121'712
KPI Wert 2020
Förderung der Medienkompetenz 226’996
Schulung Mediennutzung 822’990
Technische Massnahmen 102’444
Digital shift 153’693
KPI Wert 2021
Förderung der Medienkompetenz 256’829
Schulung Mediennutzung 1’094’451
Technische Massnahmen 108’716
Digital shift 180’285
KPI Richtwert 2022
Förderung der Medienkompetenz 275’000
Schulung Mediennutzung 1’000’000
Technische Massnahmen 125’000
Digital shift 185’000

Massnahmen 2022

  • Web-Portal für Themen rund um kompetente Mediennutzung (Point of Entry).
  • Kursangebot für Berufstätige und Unternehmen (Digitale Fitness im Beruf).
  • Substanzieller Ausbau der Online-Schulungsinhalte (synchron/asynchron) für div. Zielgruppen.

Wir profitieren von einer vielfältigen Belegschaft und schaffen damit einen enormen Wettbewerbsvorteil: Mit ihren un­ter­schied­lichen Sicht- und Herangehensweisen, Erfahrungen, Ideen und Fähigkeiten in­spi­rie­ren Mit­ar­bei­ten­de sich gegenseitig und lernen voneinander. Swisscom gewinnt dadurch an Kreativität, Innovation und Erfolg. Wir achten auf eine faire Behandlung der Mit­ar­bei­ten­den unabhängig von ihrem Geschlecht, ihres Alters, ihrer Herkunft, Sprache oder sexuellen Orientierung. Wir sorgen auch für die Inklusion von Mit­ar­bei­ten­den mit physischen und psychischen Leistungsbeeinträchtigungen. Dabei gestalten wir relevante Prozesse bei der Rekrutierung, Anstellung, ­Ent­wick­lung, im Talent Management und in der Führungskultur so, dass sie auch unbewussten Stereo­typisierungen entgegenwirken und eine echte Chancengleichheit ermöglichen.

KPI Wert 2019 Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) in Headcount (HC) 12,5% 12,9% 13,6% 13,9%
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) und obersten GAV-Stufen (D und E) in Headcount (HC). 15,5% 15,8% 17,6% 18,6%
Mitarbeitende mit gesundheitlichen Leistungsbeeinträchtigungen in Prozent (Inklusion). 0,97% 1,06% 1,1% 1,0%
KPI Wert 2019
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) in Headcount (HC) 12,5%
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) und obersten GAV-Stufen (D und E) in Headcount (HC). 15,5%
Mitarbeitende mit gesundheitlichen Leistungsbeeinträchtigungen in Prozent (Inklusion). 0,97%
KPI Wert 2020
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) in Headcount (HC) 12,9%
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) und obersten GAV-Stufen (D und E) in Headcount (HC). 15,8%
Mitarbeitende mit gesundheitlichen Leistungsbeeinträchtigungen in Prozent (Inklusion). 1,06%
KPI Wert 2021
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) in Headcount (HC) 13,6%
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) und obersten GAV-Stufen (D und E) in Headcount (HC). 17,6%
Mitarbeitende mit gesundheitlichen Leistungsbeeinträchtigungen in Prozent (Inklusion). 1,1%
KPI Richtwert 2022
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) in Headcount (HC) 13,9%
Anteile von Frauen im Management (Kaderstufen A – C) und obersten GAV-Stufen (D und E) in Headcount (HC). 18,6%
Mitarbeitende mit gesundheitlichen Leistungsbeeinträchtigungen in Prozent (Inklusion). 1,0%

Zielerreichung Inklusion

Swisscom hat sich zum Ziel gesetzt, mindestens 1% aller Arbeitsplätze Mitarbeitenden mit physischen oder psychischen Leistungsbeeinträchtigungen vorzubehalten.

Mehr zu Inklusion(öffnet ein neues Fenster)

Massnahmen 2022

  • Förderung der Diversität mit zusätzlichen, geschäftsbereichsspezifischen Massnahmen.
  • Die meisten Stellenanzeigen werden mit einem Beschäftigungsgrad von 60-100% veröffentlicht.

Um mit dem rasch zunehmenden Datenverkehr mitzuhalten, ist der weitere Ausbau des Netzes unabdingbar. Wir verfolgen dabei das Ziel, unseren Kundinnen und Kunden Innovationen jeweils als erste Telekommunikationsanbieterin schweizweit zur Verfügung zu stellen. So wollen wir bis Ende 2021 90% der Schweizer Wohnungen und Geschäfte in Bauzonen über das Festnetz mit Geschwindigkeiten von mindestens 80 Mbit/s versorgen und bis Ende 2025 die Abdeckung des Glasfasernetzes (FTTH) gegenüber Anfang 2020 verdoppeln.

KPI Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
30–40% Abdeckungsgrad Festnetz von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband zwischen 300 und 500 Mbit/s durch Modernisierung des bestehenden Netzes. 42,6% 65,8% n/a
50–55% Abdeckungsgrad von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband ≤ 10 Gbit/s durch Ausbau Glasfaser (FTTH). 32,1% 32,9% 44%
KPI Wert 2020
30–40% Abdeckungsgrad Festnetz von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband zwischen 300 und 500 Mbit/s durch Modernisierung des bestehenden Netzes. 42,6%
50–55% Abdeckungsgrad von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband ≤ 10 Gbit/s durch Ausbau Glasfaser (FTTH). 32,1%
KPI Wert 2021
30–40% Abdeckungsgrad Festnetz von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband zwischen 300 und 500 Mbit/s durch Modernisierung des bestehenden Netzes. 65,8%
50–55% Abdeckungsgrad von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband ≤ 10 Gbit/s durch Ausbau Glasfaser (FTTH). 32,9%
KPI Richtwert 2022
30–40% Abdeckungsgrad Festnetz von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband zwischen 300 und 500 Mbit/s durch Modernisierung des bestehenden Netzes. n/a
50–55% Abdeckungsgrad von Wohnungen und Geschäften mit Ultrabreitband ≤ 10 Gbit/s durch Ausbau Glasfaser (FTTH). 44%

«Swisscom ist seit Sommer 2020 ein klima­neutraler Betrieb.»

Saskia Günther,
Head of Corporate Responsibility

Verantwortung für die Umwelt

Um zur Deckelung der globalen Temperaturerhöhung auf 1,5 °C beizutragen, wollen wir bis 2025 im Schweizer Geschäft über die ganze Wertschöpfungskette klimaneutral sein und zusammen mit unseren Kunden jährlich 1 Mio. t CO2 einsparen. Dies entspricht 2% der CO2-Emissionen der Schweiz. Folgende Massnahmen leisten einen Beitrag zur Zielerreichung.

Im Schweizer Geschäft werden wir bis 2025 über die gesamte Wertschöpfungskette vollständig klimaneutral sein. Die betrieblichen CO2-Emissionen werden gegenüber 1990 um über 90% gesenkt. Dafür setzen wir auf 100 Prozent erneuerbare Energien, eine emissionsfreie Fahrzeugflotte, Wärmepumpen und arbeiten dank der Digitalisierung klimaschonend. Wir maximieren systematisch die Energieeffizienz in unserem Betrieb und unseren Lieferketten, indem wir die CO2-Emissionen aus unserem Betrieb und unseren Lieferketten auf insgesamt 235’000 Tonnen reduzieren was einem Absenkpfad auf deutlich unter 1.5° Grad entspricht. Die verbleibenden, nicht vermeidbaren Emissionen aus unserer Wertschöpfungskette, werden kompensiert.

KPI Wert 2019 Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
CO2-Ausstoss Scope 1 (Gebäude und Fahrzeuge, ohne Kältemittel). 16'448 14’420 14’429 12'300
CO2-Ausstoss Scope 2 (Elektrizität, Fernwärme, kompensiert). 0 0 0 0
CO2-Ausstoss Scope 3 (Lieferkette, Mobilität Mitarbeitender etc.). 344'524 300’779 275’962 274'100
KPI Wert 2019
CO2-Ausstoss Scope 1 (Gebäude und Fahrzeuge, ohne Kältemittel). 16'448
CO2-Ausstoss Scope 2 (Elektrizität, Fernwärme, kompensiert). 0
CO2-Ausstoss Scope 3 (Lieferkette, Mobilität Mitarbeitender etc.). 344'524
KPI Wert 2020
CO2-Ausstoss Scope 1 (Gebäude und Fahrzeuge, ohne Kältemittel). 14’420
CO2-Ausstoss Scope 2 (Elektrizität, Fernwärme, kompensiert). 0
CO2-Ausstoss Scope 3 (Lieferkette, Mobilität Mitarbeitender etc.). 300’779
KPI Wert 2021
CO2-Ausstoss Scope 1 (Gebäude und Fahrzeuge, ohne Kältemittel). 14’429
CO2-Ausstoss Scope 2 (Elektrizität, Fernwärme, kompensiert). 0
CO2-Ausstoss Scope 3 (Lieferkette, Mobilität Mitarbeitender etc.). 275’962
KPI Richtwert 2022
CO2-Ausstoss Scope 1 (Gebäude und Fahrzeuge, ohne Kältemittel). 12'300
CO2-Ausstoss Scope 2 (Elektrizität, Fernwärme, kompensiert). 0
CO2-Ausstoss Scope 3 (Lieferkette, Mobilität Mitarbeitender etc.). 274'100

Zielerreichung Energieeffizienz

Swisscom hat sich ursprünglich bis Ende 2020 zum Ziel gesetzt, die Energieeffizienz ab dem 1.1.2016 um 35% zu erhöhen. Dieses Ziel ist erreicht. Swisscom hat sich bis Ende 2025 neu zum Ziel gesetzt, die Energieeffizienz ab dem 1.1.2020 um weitere 25% zu erhöhen.

Zum Klimabericht(öffnet ein neues Fenster)

Wir ermöglichen bis 2025 einen positiven CO2-Beitrag von 1 Mio. Tonnen pro Jahr. Dies entspricht rund zwei Prozent aller Treibhausgasemissionen der Schweiz. Dies erreichen wir, indem wir unsere Kundinnen und Kunden befähigen, mit unseren Produkten und Dienstleistungen ihren eigenen CO2-Fussabdruck zu verringern. Hierzu gehören etwa digitale Lösungen für ortsunabhängiges Arbeiten oder IoT (Internet of Things)-gestützte Angebote für die Optimierung und Fernüberwachung von Verkehr, Gebäudetechnik und Geräten.

KPI Wert 2019 Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
CO2-Einsparung in Tonnen. 529'665 895’092 892’812 734'000
KPI Wert 2019
CO2-Einsparung in Tonnen. 529'665
KPI Wert 2020
CO2-Einsparung in Tonnen. 895’092
KPI Wert 2021
CO2-Einsparung in Tonnen. 892’812
KPI Richtwert 2022
CO2-Einsparung in Tonnen. 734'000

Massnahmen 2022

«Wir sind mit der Schweiz eng ver­bun­den und gestalten die Zukunft aktiv mit.»

Stefan Nünlist,
Leiter Unternehmenskommunikation und Verantwortung

Verantwortung im Handeln

Swisscom ist eine vertrauensvolle Partnerin für ihre externen Stakeholder. Wir arbeiten nach klaren und strengen ethischen Grundsätzen. Wir setzen uns für die Arbeitsbedingungen und Menschenrechte in unseren Lieferketten sowie für Datensicherheit und Datenschutz ein. Folgende Massnahmen leisten einen Beitrag zur Zielerreichung.

Wir sind Mitglied der Joint Audit Cooperation (JAC). JAC ist ein Zusammenschluss von 15 Telekommunikationsunternehmen, die gemeinsam die Wahrung der gesellschaftlichen Verantwortung in den Produktionszentren der wichtigsten multinationalen ICT-Lieferanten prüft. Diese liegen mehrheitlich in China, Taiwan, Indien, Japan, Südkorea und Südamerika. Anhand von Audits identifizieren wir sozial oder ökologisch ungenügende Praktiken und lassen diese durch entsprechende Massnahmen angehen.

KPI Wert 2019 Wert 2020 Wert 2021 Richtwert 2022
Anzahl Mitarbeitende bei Lieferanten in den auditierten Fabriken. 300'000 128’590 128’733 135’000
KPI Wert 2019
Anzahl Mitarbeitende bei Lieferanten in den auditierten Fabriken. 300'000
KPI Wert 2020
Anzahl Mitarbeitende bei Lieferanten in den auditierten Fabriken. 128’590
KPI Wert 2021
Anzahl Mitarbeitende bei Lieferanten in den auditierten Fabriken. 128’733
KPI Richtwert 2022
Anzahl Mitarbeitende bei Lieferanten in den auditierten Fabriken. 135’000

Massnahmen 2022

Links & Downloads