Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
PiBS @ Swisscom – Ein Rückblick - getIT
Mann mit rotem Rucksack schaut in den Himmel
Insights
Software Engineering

PiBS @ Swisscom – Ein Rückblick

Vier Jahre praxisintegriertes Bachelor-Studium (PiBS) bei Swisscom. Vier Jahre Fleiss, Schweiss – aber vor allem spannende Projekte, unvergessliche Momente und viel praktische Erfahrung. Vier Jahre als Student im Zentrum der spannendsten Industrie unserer Zeit.
Janick Rüegger
Janick Rüegger, DevOps Engineer
26. Februar 2021

Ausgangspunkt

Das Praxisintegrierte Bachelorstudium in Informatik ist ein Pilotprojekt des Bundes und soll Maturand*innen ermöglichen, direkt und ohne vorausgehendes Praktikumsjahr ein Studium in Informatik berufsbegleitend verfolgen zu können. Neben technischen Modulen wie Algorithmen und Web-Development oder business-nahen Themen wie Innovation und User Experience, können sich Studierende in Fachrichtungen wie Data Science oder Distributed Systems weiter vertiefen. Studierende können sich so ihr Studium individuell auf ihre Wünsche und Interessen anpassen. Im Zentrum steht dabei immer der Austausch zwischen Theorie und Praxis. So können die Studierenden Inputs aus ihrer Tätigkeit bei den vielen Praxispartnern aktiv einbringen und so aktuelle Themen weiter vertiefen.

Möglichkeiten

Von August 2015 bis Juli 2019 absolvierte ich selbst diesen Studiengang. Meine Wahl bei den Praxispartnern fiel schnell – ich wollte zu Swisscom. Hier werden die Studierenden nicht Projekten zugeteilt, sie suchen sich die Projekte selber aus – oder gründen sie einfach selbst.

 

Nach meinen ersten Schritten als Webentwickler für Projekte im Bereich des Netzausbaus und Erfahrungen mit Methoden wie Scrum und DevOps, baute ich zusammen mit anderen Studierenden ein kleines Team für ein internes Startup auf. In Zusammenarbeit mit der Intrapreneurship-Initiative Kickbox entstand aus einem Workshop die Vision einer Chat-Applikation für Swisscom TV. Nach zweiwöchigem Austausch bei unseren niederländischen Kolleg*innen bei NGTI in Rotterdam, zahlreichen aufschlussreichen Gesprächen mit diversen Expert/innen in der ganzen Swisscom und vielen Zeilen Code, konnten wir eine erfolgreiche Alpha mit über 200 echten Usern durchführen. Mit der Bachelorarbeit im Hinterkopf und Hunger nach einer neuen technischen Herausforderung, wechselte ich für die letzten drei Semester zu Swisscom Blockchain. Als Software Engineer in einem internationalen Team half ich beim Consulting diverser Firmen, beteiligte mich an einer Custody-Lösung für Cryptocurrencies und schrieb meine Bachelor-Thesis über Verteilte Crypto-Exchanges – der Ausgangspunkt für ein Paper, welches ich später auf einer internationalen Konferenz in Toronto veröffentlichen konnte.

Rückblick

Der Werdegang während meines Studiums bei Swisscom ist kein Zufall. Meine persönlichen Interessen und die Philosophie Theorie mit der Praxis zu verbinden hat mich bei jedem Schritt und jedem Projekt begleitet. Seien es Software Engineering Prinzipien als Web-Entwickler, agile Frameworks wie Lean Startup als Projektmanager in unserem internen Startup oder diverse Papers und Forschungen im Bereich von Crypto-Currencies als Software Engineer für Blockchain Technologien. Genau diese Mentalität, das grosse hilfsbereite Netzwerk, erfahrene Kolleg*innen, ein innovatives Umfeld und unzählige spannende Möglichkeiten innerhalb der Swisscom haben diese Zeit für mich so speziell gemacht. Vier Jahre praxisintegriertes Bachelor-Studium bei Swisscom. A wild ride.

Ein Beitrag von:

Portrait Image

Janick Rüegger

DevOps Engineer

Mehr getIT-Beiträge

Bereit für Swisscom

Finde deinen Job oder die Karrierewelt, die zu dir passt. In der du mitgestalten und dich weiterentwickeln willst.

 

Was du draus machst, ist was uns ausmacht.