Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
Swisscom & Cloud Native: Die Reise geht weiter - getIT
Schneewanderung in den Bergen
Cloud Native

Swisscom & Cloud Native: Die Reise geht weiter

“Wir hatten das so schön geplant” – ein Satz, den wir im Zuge der digitalen Transformation oft gehört und wohl auch oft schon selbst gesagt haben. Mit anderen Worten: Entwicklungen passieren immer schneller, der Markt bewegt sich ständig, und wir müssen mit diesem Tempo mithalten. Cloud Native ist für uns längst kein neues Fachgebiet mehr, aber eins, indem wir um Weiterentwicklung bestrebt sind. Und so war auch der Beitritt zur Cloud Native Computing Foundation per Januar 2021 für uns ein logischer Schritt.
David Zimmerli
David Zimmerli, Product Manager
12. Januar 2021

Der Cloud Native Markt entwickelt sich rasch

In den letzten Jahren setzte sich Kubernetes in der automatisierten Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen durch. Auf diesen Trendzug sind wir mit unseren Cloud-, Kubernetes– und Openshift-Services früh aufgestiegen. Kubernetes, das ursprünglich von Google entworfen und später an die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) gespendet wurde, setzen wir seit vielen Jahren als Standard in der Produktion von unseren Services ein. Das daraus entwickelte Fachwissen, können wir für unsere Kunden gewinnbringend einsetzen. Deshalb war es für uns auch naheliegend, per 1. Januar 2021 der CNCF beizutreten und uns in dieser Community zu engagieren.

Wer ist die Cloud Native Computing Foundation?

Die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) bringt die weltbesten Entwickler, Endbenutzer und Anbieter zusammen und veranstaltet die größten Open-Source-Entwicklerkonferenzen. Die CNCF dient als herstellerneutrale Heimat für viele der am schnellsten wachsenden Open-Source-Projekte, wie unter anderem Kubernetes. Der Fokus liegt darauf, verschiedene Lösungen zu ermöglichen und Bausteine anzubieten, ganz nach dem Prinzip von . Sie ist Teil der gemeinnützigen Linux Foundation.

Wir wollen die Community aktiv mitgestalten

Mit dem Beitritt zur CNCF will Swisscom einen noch aktiveren Beitrag zur Cloud–Native–Bewegung in der Schweiz liefern und die Zukunft der Community mitgestalten. Die Mitgliedschaft in der CNCF ergänzt zusätzlich unsere seit Jahren bestehende Mitgliedschaft bei der Cloud Foundry Foundation (CFF) ideal: Da sich Kubernetes zum de-facto-Standard für neue Infrastrukturen entwickelt hat und verschiedene Projekte nützliche Funktionen anbieten, ist das Ökosystem von Cloud Foundry nun dabei, diese Komponenten ebenfalls zu integrieren. Cloud Foundry wird auf Kubernetes laufen, um die beste “CF-Push”-Erfahrung für Entwickler zu bieten.

Wer ist die Cloud Foundry Foundation?

Die Cloud Foundry Foundation (CFF) ist ein gemeinnütziges Open-Source-Projekt, welche das Ziel verfolgt, Cloud Foundry zur weltweit führenden Anwendungsplattform für Cloud Computing zu machen. Zudem hat sich die Foundation das Ziel gesetzt, eine lebendige Gemeinschaft von Mitwirkenden zu schaffen und zum Wohle des Projekts eine Kohärenz in Strategie und Aktion über alle Mitgliedsunternehmen hinweg herzustellen.

Darauf blicken wir mit Freude zurück

Seit den Gründungsstunden der CFF ist viel Zeit vergangen und wir blicken auf fünf ereignisreiche Jahre zurück. Heute betreiben wir ungefähr 40’000 Container auf der Cloud–Foundry–Plattform. Unsere Application Cloud gehört seit langem zu den zertifizierten Cloud Foundry Plattformen. Auch in der Cloud Foundry Community ist Swisscom ein sehr aktives Mitglied. In der Vergangenheit durften wir regelmässig Präsentationen an den Cloud Foundry Summits beitragen und als Sponsoren fungieren. Zudem zählen zwei unserer Mitarbeiter zu den Cloud Foundry Botschaftern.

 

Mehr zur Swisscom Cloud Native Journey: www.swisscom.ch/cloudnative

 

Interesse an einem unverbindlichen Fachaustausch? David Zimmerli ist gerne für dich da.

Ein Beitrag von:

Portrait Image

David Zimmerli

Product Manager

Mehr getIT-Beiträge

Bereit für Swisscom

Finde deinen Job oder die Karrierewelt, die zu dir passt. In der du mitgestalten und dich weiterentwickeln willst.

 

Was du draus machst, ist was uns ausmacht.