Meta Navigation

Medienmitteilung

Löhne 2014 und 2015: Swisscom und Sozialpartner einigen sich

Bern, 12. Februar 2014

Swisscom und die Sozialpartner syndicom und transfair haben sich über die Lohnentwicklung der nächsten zwei Jahre (2014/2015) geeinigt. Die Lohnsumme wird um insgesamt 3 Prozent erhöht.

Swisscom und die Sozialpartner haben sich auf einen Lohnabschluss über zwei Jahre geeinigt. 2014 wird die Lohnsumme um 1,2 und 2015 um 1,8 Prozent erhöht. Die Erhöhung der Löhne der Mitarbeitenden richtet sich nach deren Leistung und Höhe des aktuellen Lohnes, wobei für die grosse Mehrheit der Mitarbeitenden eine Lohnerhöhung von mindestens 0,3 Prozent pro Jahr festgelegt worden ist. „Mit dem Abschluss stellen wir sicher, dass gute Leistungen der Mitarbeitenden honoriert werden und sich die Löhne marktgerecht entwickeln“, sagt Hans Werner, Leiter Personal und Mitglied der Konzernleitung von Swisscom. „Mit dem Abschluss über zwei Jahre geben wir unseren Mitarbeitenden gleichzeitig eine Gewähr für die Zukunft.“

Auch die Sozialpartner sind mit dem Lohnabschluss zufrieden: „Die Verteilung nach gemeinsam festgelegten Kriterien garantiert eine transparente und gerechte Umsetzung des Lohnabschlusses“, sagt Giorgio Pardini, Leiter Sektor Telecom/IT bei der Gewerkschaft syndicom. Auch für Robert Métrailler, Branchenleiter des Personalverbandes transfair, ist das Verhandlungsergebnis ausgewogen und entspricht den Erwartungen.

Der Lohnabschluss gilt für alle dem Gesamtarbeitsvertrag von Swisscom und Swisscom IT Services unterstellten rund 13‘700 Mitarbeitende. Die Lohnerhöhungen werden jeweils per 1. April umgesetzt.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com