Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom TV zeigt Fussball wie noch nie – und so viel wie noch nie

Bern, 05. April 2018

Swisscom TV wird definitiv zur ersten Schweizer Fussballadresse: Neben der Raiffeisen Super League, der Brack.ch Challenge League und vielen europäischen Top-Ligen gibt’s ab Sommer via Teleclub neu auch die UEFA Champions League, dazu die UEFA Europa League sowie neue Info-Dossiers für Fans. Und zudem bei den SRG-Sendern erstmals Partien der FIFA Fussball WM in UHD mit dem farb-brillanten HDR.

Es ist das Sportereignis des Jahres – und in dieser Qualität wie 2018 hat es in der Schweiz noch nie jemand zuvor gesehen: Kundinnen und Kunden von Swisscom TV können die Fussball-WM auf den SRG-Sendern (SRF, RTS und RSI) erstmals in superscharfer UHD-Bildqualität und HDR verfolgen. "High Dynamic Range" (HDR) führt in Kombination mit UHD zu einem sofort sichtbaren Qualitätssprung. Denn während UHD die Zahl der Bildpunkte gegenüber HD vervierfacht, ermöglicht HDR einen über 15 Mal höheren Kontrast und auch ein deutlich höheres Farbspektrum. Bilder werden so nicht nur schärfer, sondern erhalten erstmals auch eine wahrnehmbare Tiefe.


"Es ist, als sässe man direkt im Stadion. Gerade bei Fussballübertragungen führt HDR zu einem Effekt, der vergleichbar ist mit dem Sprung von analogem Fernsehen zu HD", erklärt Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Konzernleitung von Swisscom. Allerdings benötigt HDR sowohl beim Sender, wie auch beim Verbreiter aufwändige technische Vorkehrungen – weshalb Swisscom und die SRG eng zusammenarbeiten, um den Zuschauerinnen und Zuschauern ein besonders intensives Fussballerlebnis zu ermöglichen. Zum Empfang von HDR benötigen Swisscom Kunden lediglich die UHD-fähige Swisscom TV Box und ein entsprechendes TV-Gerät.  


"Pünktlich fürs neue Fussballjahr lanciert Swisscom zudem nützliche Zusatzinformation direkt im TV-Menü. Diese ermöglichen es dem Fan, sich vor und während dem Spiel über Hintergründe zu informieren: Hintergrundberichte, die Spielaufstellung, Details zum einzelnen Spieler oder der weitere Turnierverlauf. "Diese Informationen sind von den Fans stets gefragt und wurden bislang primär über Internet, Teletext oder die Zeitung abgerufen. Exklusiv für Swisscom TV haben wir diese Inhalte ganz neu aufbereitet ", sagt Dirk Wierzbitzki. Erstellt werden die Dossiers in Zusammenarbeit mit der Redaktion von Bluewin. Die neuen Dossiers stehen auch zur Verfügung bei der Übertragung der UEFA Champions League und der UEFA Europa League, die ab 21. August in der Schweiz auf Teleclub zu sehen sind. Swisscom Kunden verpassen kein einziges Spiel. Auf Swisscom TV sind alle Begegnungen zu sehen, entweder im Paket oder im Einzelabruf - einige davon auch im Free-TV, etwa auf dem neuen Sender Teleclub Zoom, welcher ab der kommenden Saison als einziger Schweizer Sender den UEFA Champions League Final übertragen wird. Und das Beste: Erstmals kann der Schweizer Zuschauer alle Parteien live und in deutscher Sprache kommentiert erleben. "Wer schon mal ein Spiel ohne Kommentar geschaut hat, weiss, wie wertvoll das ist", sagt Dirk Wierzbitzki.  


"Mit der Fussball-WM in HDR, der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League, der Serie A TIM, sowie weiteren internationalen Fussball-Ligen wird Swisscom TV damit zur ersten Schweizer Fussballadresse", freut sich Dirk Wierzbitzki. Ab August ist Teleclub Sport für Swisscom TV-Kunden neu auch als Einzelpaket buchbar – zum Preis von CHF 29.90 monatlich, HD inklusive.

 

Doch auch Fussballmuffel kommen nicht zu kurz: Denn ebenfalls ab August gibt es mit Teleclub Now und nur auf Swisscom TV die besten Filme und Serien aus dem gewählten Teleclub Paket auch im Einzelabruf Abruf – ohne Zusatzkosten. Dirk Wierzbitzki: "Im Gegensatz zur finalen Phase in der Raiffeisen Super League geht’s bei uns dann nicht um die Frage ob Bern, Basel oder St. Gallen – mit Swisscom TV gewinnt die ganze Schweiz."

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com