Meta Navigation

Medienmitteilung

Gewinner der Swisscom StartUp Challenge 2018 sind gesetzt

Bern, 14. August 2018

AAAccell, Dotphoton, Exeon Analytics, Sentifi und ROVENSO, so heissen die Gewinner der sechsten Swisscom StartUp Challenge. Sie haben im Jury-Pitch im Swisscom Braingym in Bern überzeugt. Nun geht's ins Silicon Valley, wo sie von einem einwöchigen Business Acceleration Programm profitieren.

Seit Lancierung der StartUp Challenge 2013 haben sich über 851 Start-up beworben. Für die diesjährige Ausgabe sind über 238 Bewerbungen eingegangen, was einem neuen Teilnehmerrekord entspricht. Die Bewerber stammen u.a. aus den Bereichen ICT, Cloud Services, Fintech, Artificial Intelligence, IOT, Robotics, Digital Marketing und Cyber Security.

Die besten zehn traten heute Dienstag, 14. August 2018, vor einer Fachjury zum Pitch an. Diese bestand unter anderem aus Roger Wüthrich-Hasenböhler (Chief Digital Officer Swisscom), Carole Ackermann (Investor and President Business Angels Switzerland, Lukas Weder (Gründer EAT.ch) sowie Beat Schillig (Geschäftsführer des Programm-Partners venturelab).

 

 

Massgeschneidertes Mentorenprogramm im Silicon Valley

Mit einem überzeugenden Geschäftsmodell, Teamgeist und Entschlossenheit haben die fünf Gewinner bei der Jury gepunktet: AAAccell, Dotphoton, Exeon Analytics, Sentifi und ROVENSO haben sich die Teilnahme am einwöchigen Business Acceleration Programm im Silicon Valley gesichert. Dort werden sie von den persönlichen Erfahrungen von Top-Entrepreneurs und Risikokapitalgebern lernen und ihre Marketing- und Sales Fähigkeiten weiterentwickeln. Zudem haben die Jungunternehmen die Chance, Swisscom für eine Kooperation oder ein Investment zu gewinnen. Die Reise treten die Start-ups am 21. Oktober 2018 an.

Roger Wüthrich-Hasenböhler: „Ich freue mich bereits jetzt darauf, diesen Jungunternehmern, die vor Tatendrang sprühen, im Silicon Valley Türen zu öffnen. Die Kontakte zu internationalen Partnern und Mentoren werden sie dabei unterstützen, mit ihrer Innovationskraft durchzustarten."

 

 

Kurzporträts der Gewinner:

AAAccell ist ein Spin-off-Unternehmen der Universität Zürich. Das Team besteht aus zwei ehemaligen CEOs von Banken, elf Professoren und diversen Doktoranden/Master-Studenten u. a. von der Universität Zürich, der ETH und der Columbia University New York. AAAccell bringt akademische Spitzenleistungen, Künstliche Intelligenz und die Kraft der Algorithmen zusammen, um auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse Hightech-Softwarelösungen für die Finanzindustrie zu entwickeln, speziell für das Gebiet Asset- und Risikomanagement. https://aaaccell.ch/

 

Dotphoton ist ein Quantum-inspiriertes Verfahren zur Komprimierung von Rohbilddaten für professionelle Anwendungen. Es macht Rohbilddaten bis zu 10-mal kleiner, während die Qualität erhalten bleibt. Das spart Zeit und Geld beim Speichern, Übertragen und Analysieren von Bildern. Dotphoton läutet die nächste Generation hochwertiger Bildverarbeitungs- und Verarbeitungslösungen ein, in den Bereichen Fotografie, Kino, KI, Biomedizin und Luft- und Raumfahrt. http://www.dotphoton.com/

 

Exeon Analytics bekämpft mithilfe preisgekrönter Algorithmen fortgeschrittene Cyber-Angriffe. Oft dauert es Monate, wenn nicht Jahre, um Datenabflüsse zu erkennen, weil sie sich zwischen Millionen regelmässiger Benutzeraktivitäten verstecken. Die ExeonTrace-Software für Sicherheitsanalyse und -visualisierung erlaubt es Unternehmen, ihren Netzwerkverkehr besser zu verstehen und versteckte Cyberangriffe und Datenverletzungen zu erkennen. https://www.exeon.ch/

 

Sentifi ist ein führender Anbieter von finanziell relevanter Crowd Intelligence. Seine Lösungen verzeichnen über 180 Millionen Aufrufe pro Monat und werden von weltweit führenden Finanzdienstleistungsunternehmen genutzt, um einzigartige Einblicke in über 50.000 gehandelte Unternehmen, Währungen und Rohstoffe zu erhalten und über die Ereignisse, die sie betreffen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sentifi nutzt maschinelles Lernen, um mehr als 14 Millionen Finanz-Influencer zu bewerten. https://sentifi.com/

 

ROVENSO, ein 2016 gegründetes Unternehmen, das 2014 als Start-up an der EPFL begann, stellt agile Sensorroboter für besonders anspruchsvolle und raue Umgebungen her. Die in der Schweiz ansässige Firma hat in Kooperation mit dem HAX Accelerator bereits eine Niederlassung und Werkstätten in Shenzhen (China) eröffnet. Derzeit laufen Pilotprojekte mit zahlenden Kunden in China und der Schweiz, in den Bereichen Brandbekämpfung und Sicherheitsüberwachung. http://www.rovenso.com/

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com