Swisscom folgen News abonnieren Netzkarten Kontakt
Swisscom folgen News abonnieren Netzkarten Kontakt

Medienmitteilung

Unternehmen

Die digitale Aktie für die Schweiz ist da

KMU können ab sofort ihr Aktienregister auf der Blockchain-Lösung daura digital führen und Kapitalerhöhungen sozusagen per Knopfdruck abwickeln. Acht KMU haben bereits zugesagt, ihr Aktienregister auf daura abzubilden. Erste Kapitalerhöhungen sind in Vorbereitung. Für den Markteintritt hat daura mit BDO eine weitere strategische Partnerin gewonnen.
Armin Schädeli
Armin Schädeli, Stellvertretender Leiter Media Relations
06. März 2019

Top die Wette gilt: 2017 haben MME und Swisscom darauf gewettet, dass sich die Aktie nach Schweizer Recht auf einer Blockchain-Lösung digitalisieren lässt. 2018 gründeten Swisscom und Luka Müller, Legal Partner bei MME, das Joint Venture daura und stellten den ersten Prototypen vor. Ab sofort können Aktiengesellschaften (AG) über die Website daura.ch ihr Aktienregister führen oder auch neue digitale Aktien und Partizipationsscheine herausgeben. Dadurch werden Kapitalerhöhungen simpel und vor allem erschliesst es nicht börsenkotierten AGs den Zugang zu einem breiteren Investorenkreis. Investoren wiederum werden von einem einfachen peer-to-peer Transfer von Aktien und Partizipationsscheinen über daura.ch profitieren.

Erste Kunden

Zum Start von daura.ch per Mitte Februar haben bereits acht KMUs, darunter das FinTech-Unternehmen Sygnum oder auch das Tourismusunternehmen Weisse Arena Gruppe (WAG) zugesagt, ihre Aktien auf der Blockchain-Lösung von daura abzubilden. Der WAG ermöglicht daura das Ausschütten von Aktien an ihre Kunden. "Über die digitale Aktie können wir mit geringem Aufwand jedem Kunden beim Kauf eines Tickets auch Mikro-Aktien übertragen und ihn am Unternehmen beteiligen", so WAG CEO Reto Gurtner.

Andere Kunden werden die Plattform für Mitarbeiterbeteiligungsprogramme oder Kapitalerhöhungen nutzen. Für daura CEO Peter Schnürer liegt der grosse Vorteil in der Effizienz: "daura senkt die Administrations- und Transaktionskosten und stärkt durch den einfachen Zugang zum Kapitalmarkt für tausende KMUs den Innovationsstandort Schweiz."

Starkes Partner-Ökosystem mit BDO und Sygnum

Für einen schnellen, einfachen Zugang zu den Schweizer KMUs arbeitet daura im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit BDO, einem der führenden Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsgesellschaften in der Schweiz, zusammen. Mit über 22'000 Kunden hat BDO einen wichtigen Zugang für das Wachstum und die Innovation in der Schweiz. Diese Kunden wird BDO hinsichtlich der Vorteile eines digitalen Aktienregister beraten und ihnen ergänzende Dienstleistungen zur digitalen Aktie anbieten. «Die Zusammenarbeit mit daura unterstreicht unsere Ambition, uns als führende Innovatorin in der Beratung nicht börsenkotierter Unternehmen zu etablieren. Zudem können wir so unsere Innovationskette erweitern», erklärt BDO CEO Werner Schiesser. «Mit daura macht BDO einen weiteren wichtigen Schritt in die digitale Zukunft. Die Angebotspalette - digitales Aktienregister und Kapitalerhöhungen auf Knopfdruck - stellt eine ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Dienstleistungen dar, wodurch wir unseren Kunden einen noch grösseren Nutzen mit mehr Effizienz bieten können», meint Stefan Gerber, Leiter Beratung Zürich/Ostschweiz bei BDO.

Bereits im Herbst 2018 ist daura eine Partnerschaft mit dem FinTech-Unternehmen Sygnum eingegangen. Das Schweizerisch Singapurische Unternehmen, das unteranderem von Ex-Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand unterstützt wird, befindet sich aktuell im regulatorischen Prozess zum Erhalt einer Schweizer Banklizenz. Liegt diese vor, wird Sygnum KMUs eine nahtlose und regulierte Möglichkeit zur effizienten Kapitalbeschaffung anbieten. "In den letzten Monaten haben wir bereits sichergestellt, dass die Technologielandschaften von daura und Sygnum voll integriert sind", so Sygnum Gründungspartner Mathias Imbach.

Preis und nächste Ausbauschritte

Die Kosten für das Führen des Aktienregisters auf der Blockchain belaufen sich für KMU abhängig von ihrer Grösse auf 500 bis 5'000 Schweizer Franken pro Jahr. Ab Mitte März wird das Modul für Kapitalerhöhungen freigeschaltet. In weiteren Ausbauschritten wird daura an Marktplätze angebunden. Darüber hinaus sind die Abwicklung von Dividendenzahlungen und die Abstimmung an Generalversammlungen über die daura Plattform vorgesehen.

Auswahl weiterer Unternehmen, die daura.ch nutzen werden:

Custodigit AG ist ein Joint Venture von Swisscom und Sygnum und bietet eine sichere Vault Lösung für Digitale Assets für regulierte Finanzinstitute.

DART Ventures AG ist ein Testing Lab und Inkubator für kreative Projekte und Startups an der Schnittstelle von Mensch und Maschine. DART investiert in die nächste Generation interaktiver Technologien von AR, VR zu Brain-Computer, AI und Robotik. Aktiv in Zürich und San Francisco ermöglichen DART Europäischem Design und Spitzenforschung den Zugang zu den USA.

Egelsee Invest Alpha AG kauft, entwickelt, verwaltet und verkauft Immobilien. Mit der daura Plattform will die Egelsee Gruppe Anlegern durch den Erwerb von handelsrechtlich legitimierten Wertrechten (Aktien) zu Miteigentum an einer Renditeliegenschaft (1 Liegenschaft pro Aktiengesellschaft) verhelfen und dies ohne Eintrag im Grundbuch.

KYC Spider AG wurde 2003 als Gemeinschaftsunternehmen von MME und Eurospider gegründet. KYC Spider ermöglicht mit ihren Tools eine einfache, intelligente und sichere Überprüfung und Identifizierung von Geschäftsbeziehungen. Klienten können durch die Tools ihren «KYC-Prozess» auf einfache Art und Weise abwickeln.

MME Compliance AG ist ein Tochterunternehmen des auf Recht, Steuern und Compliance spezialisierten Beratungsunternehmens MME. Die MME Compliance AG bietet Services für Unternehmen und Privatpersonen in regulatorischen Angelegenheiten an.

Über daura

Die daura ist ein Joint Venture von Swisscom und Luka Müller, dem Mitgründer von MME, einer führenden Anwaltskanzlei im Blockchain Bereich. Das Unternehmen hat zum Ziel, Aktien von Schweizer KMUs mit Hilfe der Blockchain-Technologie zu digitalisieren. Die daura-Plattform ermöglicht die Übertragung einer Aktie über eine Blockchain-Transaktion. Diese Aktien eröffnen nicht börsenkotierten Unternehmen den Zugang zu einem breiteren Investorenkreis. Alle Rechtsfunktionen der Aktien, wie z.B. die Ausführung des peer-to-peer Transfer, werden auf einer privaten in der Schweiz betriebenen Blockchain Plattform abgewickelt und entsprechen Schweizer Vorschriften.

Über BDO

BDO ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsgesellschaften der Schweiz. Mit 33 Niederlassungen verfügt BDO über das dichteste Filialnetz der Branche. Nähe und Kompetenz gelten bei BDO als wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche und nachhaltige Kundenbeziehung. BDO prüft und berät Unternehmen aus Industrie- und Dienstleistungsbereichen; dazu gehören KMU, börsenkotierte Firmen, Öffentliche Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen. Für die international ausgerichtete Kundschaft wird das weltweite BDO Netzwerk in über 160 Ländern genutzt. BDO AG, mit Hauptsitz in Zürich, ist die unabhängige, rechtlich selbstständige Schweizer Mitgliedsfirma des internationalen BDO Netzwerkes mit Hauptsitz in Brüssel (B).

Über Sygnum

Sygnum ist ein technologieorientiertes Unternehmen, welches ihren Kunden eine integrierte Lösung für die sichere Herausgabe, Verwahrung, den Handel und die Verwaltung digitaler Vermögenswerte anbietet. Sygnum befindet sich aktuell im regulatorischen Prozess zur Erlangung einer Schweizer Bankenlizenz. Das Unternehmen wurde von erfahrenen, interdisziplinären Experten gegründet und wird von strategisch relevanten Privatpersonen und Institutionen unterstützt. Sygnum ist in zwei der weltweit führenden Finanzplätze verwurzelt – der Schweiz und Singapur. 2018 hat Sygnum mit Swisscom das Joint Venture Custodigit AG gegründet. Custodigit entwickelt eine Lösung zur Verwahrung digitaler Vermögenswerte, welche institutionellen Anforderungen gerecht wird.

Downloads



News abonnieren

Abonnieren Sie die News von Swisscom. Sie erhalten sie direkt aufs Smartphone per WhatsApp oder als Newsletter per E-Mail.

News per WhatsApp
News per E-Mail


Kontaktieren Sie uns

Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
Fax +41 58 221 81 53
media@swisscom.com

Weitere Kontakte