Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
Swisscom folgen News abonnieren Netz & Störungen Kontakt
Kassengerät Business POS von Swisscom
KMU

Mehr als eine Kasse: Business POS von Swisscom entlastet KMU

Ob Gastronomie, Coiffeur oder Einzelhandel - mit Business POS erhalten KMU eine Kassenlösung, die sie bei allen Arbeitsschritten digital unterstützt.
Armin Schädeli
Armin Schädeli, Stellvertretender Leiter Media Relations
01. Juni 2021

Die Schweiz zählt rund 600'000 kleine und mittelgrosse Betriebe. Davon sind rund 100 000 Betriebe mit sogenanntem Point-of-Sale (POS). Sie alle haben eins gemeinsam: eine Kasse. Gemäss dem Schweizerischen Gewerbeverband (sgv) hat die Coronapandemie vielen Betrieben mit POS den grossen Wert der Digitalisierung bewusst gemacht. Das schlug sich auch in den Zahlen nieder: Allein im 2020 unterstütze Swisscom KMU bei der Erstellung von rund 9 000 neuen Webshops. Mit Business POS lanciert Swisscom nun ein digitales Kassensystem, das KMU die umfassende Digitalisierung vereinfacht - ausgehend von ihrer Kasse.

Prozesse digitalisieren und manuellen Aufwand reduzieren

Reservationen aufnehmen, Personal planen, Quittungen sammeln, Gutscheine ausstellen – gerade kleine Betriebe erledigen viele Aufgaben noch manuell. Mit Business POS von Swisscom digitalisieren KMU nicht nur ihre Kasse, sondern auch interne Prozesse und reduzieren damit den manuellen Aufwand ungemein. Mit Business POS erhalten sie ein zentrales Kassensystem, das Möglichkeiten zur digitalen Artikel- und Lagerverwaltung, Schichtplanung sowie ein Online-Reservationsmanagement bietet. Ein integrierter Onlineshop erlaubt, Aktionen direkt online zu stellen und Gutscheine digital zu versenden. Eine Übersicht zeigt den aktuellen Geschäftsverlauf und liefert unter anderem Erkenntnisse über (un-)beliebte Produkte und umsatzstarke Tageszeiten. Ausserdem lassen sich Daten zum Beispiel für den Treuhänder oder den Geschäftsbericht direkt exportieren. Praktisch: Die Übersicht ist auch von unterwegs oder von zu Hause aus per Smartphone, PC oder Tablet aufrufbar.

Individuell für jeden Einsatzbereich

Für die Kassenlösung setzt Swisscom auf enfore, einen Experten in der Digitalisierung des POS. Drei unterschiedliche Kassengeräte stehen zur Wahl. Darunter eine komplett mobile Variante, welche Kassensystem und Zahltermin in einem handlichen Gerät vereint. Die Kassengeräte lassen sich auch kombiniert nutzen und flexibel mit Zubehör, wie z.B. Kassenschubladen und Scanner ergänzen. Die dazugehörige Software haben Swisscom und enfore gemeinsam für den Schweizer Markt adaptiert. Die individuelle Wahl der Hardware und vielfältige Nutzung der Software ermöglichen einen Einsatz in den unterschiedlichsten Branchen - ob in der Gastronomie, in Dienstleistungsbetrieben (zum Beispiel Coiffeur & Beauty) oder im Einzelhandel.

Keine IT-Kenntnisse notwendig

Experten von Swisscom begleiten KMU Schritt für Schritt bei der Installation und beim Einrichten der digitalen Kassenlösung vor Ort. Updates werden automatisch eingespielt. Entsprechend ist kein spezifisches technisches Know-how notwendig. Und für Fragen und Anliegen aller Art stellt Swisscom einen dreisprachigen telefonischen Support zur Verfügung inklusive Fernzugriff. Die Nutzung der Kassenhardware sowie der Support über die Swisscom Hotline ist im monatlichen Preis inklusive. Auch entstehen keine weiteren Kosten für Softwarelizenzen, Updates, Server Hosting oder mobile Zugriffe.

Ansprechpartner für ICT Anliegen von KMU

Im Grosskundenbereich ist Swisscom schon seit einigen Jahren etablierte Ansprechpartnerin für IT-Anliegen. Auch das Angebot für KMU wächst zunehmend und umfasst schon heute standardisierte Lösungen im Bereich Outsourcing, Workplace und Security. «Mit digitalen Bezahllösungen und Online-Shops ist das Potenzial digitaler Möglichkeiten längst nicht ausgeschöpft. Als Anbieterin für Telekommunikation und IT verstehen wir KMU ganzheitlich und können ihnen Chancen der Digitalisierung einfach zugänglich machen», sagt Reto Baschera, Leiter Geschäftskundenfeld KMU. Prof. Dr. Henrique Schneider, stellvertretender Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes (sgv) unterstreicht die Bedeutung von Digitalisierungsvorhaben: « Die Digitalisierung ist entscheidend für die Entwicklung von KMU. Damit KMU jedoch ihr Potenzial für die digitale Transformation entfalten können, braucht es unternehmerische Freiheit und Anbieter wie Swisscom, die die Bedürfnisse von kleinen und mittelgrossen Betrieben umfassend adressieren.»

Über enfore:

Enfore ist Experte für die Digitalisierung des Point of Sale in Europa mit Hauptsitz in Hamburg und Berlin und beschäftigt rund 100 Mitarbeitende. Mit der POS-Plattform enforePOS und innovativen Hardwarelösungen bietet enfore ein umfassendes Portfolio für den Handel, die Gastronomie und Dienstleistungsunternehmen.

sgv: Digitalisierung für KMU

Der sgv betrachtet die Digitalisierung als ein prioritäres Thema im Bereich seiner strategischen Ziele zugunsten der KMU und hat deshalb eine Charta zur Digitalisierung für KMU formuliert. Die Digitalisierung oder digitale Transformation betrifft nicht nur die Informatik, sondern alle internen Prozesse und sämtliche KMU-Geschäftsmodelle. Der sgv sieht sich bei der Schaffung eines KMU-freundlichen Umfelds als Zugpferd, damit die KMU die Entwicklung ihrer unternehmerischen Strategien auf das Zeitalter der digitalen Transformation abstimmen und vorantreiben können.

Downloads

Links

Aktuelle Meldungen zu Swisscom

Newsletter abonnieren


Kontaktieren Sie uns

Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
media@swisscom.com

Weitere Kontakte