Ein Vater spielt gemeinsam mit seiner Tochter ein Konsolenspiel.
Gaming

Neu auch für die Romandie: E-Sport & Gaming als Wahlfach an Schweizer Schulen

Ab sofort bietet Swisscom den Schweizer Schulen das digitale Lehrmittel «Gaming und E-Sport» in Französisch an. Es vermittelt fachliches Grundwissen und stärkt die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Das im Februar 2021 lancierte Lehrmittel stösst in der Deutschschweiz auf reges Interesse, bereits über 180 Lehrpersonen haben sich dafür registriert.
Sabrina Hubacher
Sabrina Hubacher, Mediensprecherin
10. Februar 2022

Die Romandie ist die Gaming-Hochburg in der Schweiz - viele international bekannte Gamerinnen und Gamer kommen aus der Romandie. Und mehr als 70% der Schweizer Jugendlichen gamen heute regelmässig. Wie bei jedem digitalen Medium ist es wichtig, den richtigen Umgang damit zu erlernen. Swisscom unterstützt im Rahmen des Medienkompetenz-Engagements die Schulen bereits seit 2021 mit dem kostenlosen, digitalen Lehrmittel «Gaming und E-Sport». Zum Launch wurde das Lehrmittel nur in Deutsch angeboten, ab sofort ist es auch auf Französisch verfügbar. Damit können Lehrpersonen ihren Schülerinnen und Schülern der 7.-9. Klasse ein neues, attraktives Wahlfach bieten. In rund 30 Lektionen bietet das Lehrmittel fundiertes Grundwissen über die Bedeutung und Mechaniken von Spielen, über die Geschäftsmodelle der Branche und sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler hinsichtlich ihres eigenen Gaming-Verhaltens. Um sich mit der Unterrichtseinheit vertraut zu machen, bietet Swisscom zudem Einführung-Workshops für Lehrpersonen an – die dann das Wahlfach eigenständig unterrichten.

Lehrmittels stösst auf grosses Interesse

Seit dem Start im Februar 2021 in der Deutschschweiz haben sich über 180 Lehrpersonen online für das digitale Lehrmittel registriert, an zahlreichen Schulen wird das Wahlfach bereits durchgeführt. «Die Adaptation für die Romandie stand für uns ausser Frage, denn gerade die Romands tragen sehr viel zur Gaming-Landkarte der Schweiz bei.» sagt Noëlle Schläfli, Projektleiterin des Wahlfachs bei Swisscom.

 

«In vielen Familien führen Games oft zu Spannungen. Für Eltern haben wir deshalb einen Leitfaden mit Tipps und weiterführenden Informationen zusammengestellt», ergänzt Michael In Albon, Jugendmedienschutz-Beauftragter von Swisscom.

Swisscom, E-Sports und Gaming

Swisscom engagiert sich aktiv für E-Sport und Gaming in der Schweiz. In der Swisscom Hero League können sich die besten E-Sportler der Schweiz messen und qualifizieren sich für internationale Turnierformate. Zudem sind wir Hauptsponsor des Teams mYinsanity. Mit unserem ultraschnellen Internet zu Hause und unterwegs ist jeder bereit für beste Gaming Erlebnisse.

Downloads

Links

Aktuelle Meldungen zu Swisscom

Newsletter abonnieren


Kontaktieren Sie uns

Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
media@swisscom.com

Weitere Kontakte