Eine Frau führt ein Gespräch am Handy.
Mobilfunk

Swisscom betreibt 3G-Mobilfunktechnologie noch bis Ende 2025

Swisscom betreibt die 3G-Technologie noch bis Ende 2025 in ihrem Mobilfunknetz und schaltet diese danach aus. Damit macht Swisscom den Weg frei für die Zukunft. Technologien wie 4G und 5G sind viel leistungsfähiger und klimafreundlicher als 3G. Als Technologieführerin entwickelt Swisscom ihr Netz ständig weiter, das garantiert unseren Kunden beste Kommunikationserlebnisse und macht das Netz von Swisscom bereit für die Zukunft.
Armin Schädeli
Armin Schädeli, Stellvertretender Leiter Media Relations
22. März 2022

Im Jahr 2004 hat Swisscom in der Schweiz die 3. Mobilfunkgeneration (3G) eingeführt. 3G war revolutionär, da es erstmals das Übermitteln von grösseren Datenmengen übers Mobilfunknetz ermöglichte. Die maximale Geschwindigkeit betrug 384 kbit/s. Die damals bahnbrechende Technik wurde längst von wesentlich fortschrittlicheren, klimafreundlicheren und energiesparenderen Technologien überholt. Mobilfunkgenerationen wie 4G und 5G setzen seither neue Massstäbe, sie bringen mehr Kapazität ins Netz und ermöglichen eine Vielzahl mobiler Anwendungen, die mit 3G nicht möglich sind, beispielsweise Gaming, ruckelfreies Streamen von TV-Inhalten oder herunterladen von Webseiten mit grossen Inhalten oder Filmen.

 

«Wir entwickeln unser Netz für unsere Kunden ständig weiter und werden darum Ende 2025 das 3G-Netz ausschalten» sagt Christoph Aeschlimann, CTIO Swisscom. «Durch die 3G-Abschaltung können wir unser Netz weiter verbessern, da wir die freiwerdenden Frequenzen für 4G und 5G nutzen». Auf dem 3G-Netz läuft heute lediglich noch 1,1% des mobilen Datenverkehrs, die Technologie belegt aber rund 10% der Antennenkapazität (NISV). Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist die NISV-Leistung begrenzt, deshalb muss Swisscom diese so effizient wie möglich nutzen.

Kunden haben genügend Zeit für Umstellung

Die Abschaltung Ende 2025 betrifft Kunden mit reinen 3G-fähigen Endgeräten, 4G-Geräten, die nicht VoLTE-fähig sind, sowie Geschäftskunden mit 3G-Lösungen und 3G-basierten IoT-Anwendungen. Swisscom informiert ihre Kunden frühzeitig, damit sie genug Zeit für die Umstellung haben. Im Swisscom Shop, an der Hotline oder im Geschäftskundenbereich durch Key Account Berater wird den Kundinnen und Kunden gezeigt, wie sie einfach und kostengünstig auf die neuen Technologien wechseln können, um die Services wie gewohnt zu nutzen.

Das Netz von Swisscom ist bereit für die Zukunft

Swisscom investiert jährlich rund 1,6 bis 1,7 Mrd. CHF in den Ausbau und Unterhalt ihrer ICT-Infrastruktur. So stellt Swisscom sicher, dass die Kunden ein zuverlässiges, leistungsstarkes und modernes Netz nutzen können. Neue Technologien machen das Netz nachhaltiger. Swisscom betreibt ihr gesamtes Netz seit 2010 mit 100% erneuerbarer Energie und steigert jährlich die Energieeffizienz des Netzes.


Downloads

Links

Aktuelle Meldungen zu Swisscom

Newsletter abonnieren


Kontaktieren Sie uns

Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
media@swisscom.com

Weitere Kontakte