Segui Swisscom Abbonati alle news Rete & Guasti Contatto
Segui Swisscom Abbonati alle news Rete & Guasti Contatto
Talents on the move: Josip Gasic - getIT
Mann vor Boards
Personal Development

Talents on the move: Josip Gasic

In unserer "Talents on the Move"-Serie stellen wir euch ehemalige sowie aktuelle Swisscom-Talente vor, die von unserem internen Talent-Angebot "SCALE" profitieren konnten. In einer einjährigen Lernreise und darüber hinaus, entwickeln sich unsere SCALEr*innen persönlich wie auch beruflich weiter. Heute stellen wir euch Josip Gasic vor. Er ist Lean Cluster Engineer bei Swisscom.
Anna Hirsbrunner
Anna Hirsbrunner, Talent Relationship Manager
16 giugno 2021

Per September 2020 hast du die Stelle als Lean Cluster Engineer übernommen und damit einen bedeutenden Entwicklungsschritt gemacht. Wie kam es zu diesem Wechsel und was hat dir dabei geholfen?

Vor dem Wechsel durfte ich über Jahre hinweg zahlreiche Teams führen und weitere Sonderaufgaben, wie z.B. Initiativen leiten. Ich konnte dadurch viele neue Kollegen*innen kennenlernen und laufend an den Challenges wachsen. Mit der Weiterentwicklung von INI-NET (Abteilung für Netzinfrastruktur bei Swisscom) sowie der konsequenten Ausrichtung auf NWoW (New Ways of Working), wuchs mein Interesse am Thema Zusammenarbeit und Kultur, also die Art und Weise, wie Menschen Denken und Handeln. Wie gelingt es z.B. Organisationen wirklich, lean-agile als Mittel zum Zweck einzusetzen, um Ziele zu erreichen? Diesen Weg aktiv mitzugestalten, war für mich der ausschlaggebende Punkt.

 

Mein Netzwerk innerhalb von Swisscom hat hier sicherlich geholfen. Insbesondere die zahlreichen Vorhaben, in denen ich mein Können aber auch meine Art mit Menschen zu kollaborieren unter Beweis stellen konnte. Sonderefforts, also mehr zu leisten als andere, sehe ich als sehr wichtige Eigenschaft an. Probleme (ja, ich nenne es bewusst so) anzugehen und zu lösen erachte ich dabei als weitere zentrale Eigenschaft. Sind wir doch ehrlich, wir sind jeden Tag damit konfrontiert, über alle Ebenen.

Was war für dich bis jetzt die grösste Herausforderung im neuen Job und was macht dir besonders viel Freude?

Wie geht man die Transformation rund um NWoW an, über die Theorie oder doch eher über die Praxis? Es gibt aus meiner Sicht nicht DEN Weg, vielmehr ist es der Kontext sowie die History einer Organisation, die berücksichtigt werden muss. Weiter bin ich überzeugt, dass Lernen bei der täglichen Arbeit, also "learning by doing", zentraler Bestandteil ist und nicht voneinander losgelöst in einem "Klassenzimmer" stattfinden kann.

Das nähere Umfeld, in dem ich hauptsächlich tätig bin, ist sehr respektvoll, hilfsbereit und voller Tatendrang. Mit diesen Menschen zu interagieren und zu bewegen, bereitet mir Freude.

Von welchen Dingen bei SCALE profitierst du betreffend deiner Entwicklung am meisten?

Grundsätzlich: Was Swisscom hier für seine Mitarbeitenden (Talente) bereitstellt und investiert ist sensationell. Ich bin dankbar hier dabei sein zu können.

 

Am meisten fasziniert mich in diesem Umfeld die Energie und Offenheit der Menschen - es ist regelrecht ansteckend. Diesen (transversalen-)Spirit in die Organisation zu tragen ist Key für morgen. Die Tatsache, dass ich dadurch mein eigenes Netzwerk ausgebaut habe, ist ein schöner Nebeneffekt. Für mich ist es vielmehr der Erfahrungsaustausch zu identischen Themen mit Kollegen*innen aus den unterschiedlichsten Abteilungen. Welches Thema kann heute noch isoliert in einer Organisationseinheit für sich betrachtet und vorangetrieben werden? Vermutlich immer weniger.

Un articolo di:

Portrait Image

Anna Hirsbrunner

Talent Relationship Manager

Altri articoli getIT

Pronti per Swisscom

Trova il posto di lavoro o il percorso di carriera che fa per te. Dove dare il tuo contributo e crescere professionalmente.

 

Ciò che tu fai, è ciò che siamo.