Nachruf auf die SQL Datenbank Migration - getIT
Kurvige Strasse durch den Wald
Cloud

Nachruf auf die SQL-Datenbank-Migration

Nachrufe für heute noch quicklebendige Persönlichkeiten auf Vorrat zu produzieren, das gehört zu den üblichen Gepflogenheiten von Medienredaktionen. Wir sind fündig geworden und präsentieren Ihnen exklusiv den vorbereiteten Nekrolog auf die SQL-Migration.
Andreas Schmid
Andreas Schmid, Principal Product Manager
28 marzo 2022

«Sie ist von uns gegangen, für immer. Jahrzehntelang hat sie uns immer wieder beschäftigt, die SQL-Datenbank-Migration. Mit einem lachenden Auge verabschieden wir uns von ihr. Oft war sie uns ein Phantom – in den finsteren, verwinkelten Gassen der Festplatten hausend, nicht sichtbar, immer aber da. Umso vehementer trat sie jedoch alle paar Jahre auf, um ihren Tribut einzufordern: Heerscharen von IT-Bediensteten mussten nach ihrer Pfeife tanzen. Freizeit wurde ihnen zum Fremdwort, Transpiration ersetzte Inspiration, sogar die Augenringe warfen Schatten. Es war nötig, dass die SQL-Migration unter uns war. Und es ist gut, ruht sie jetzt in Frieden.»

Wann, wenn nicht jetzt in die Cloud reisen?

Die Gelegenheit war wohl noch nie so günstig wie heute, zur allerletzten SQL-Migration anzusetzen und danach freudig den Nachruf zu sprechen. Es gibt eine ganze Reihe von guten Argumenten, mit denen man das Management für diesen Schritt ins Boot holen kann. Erstens: Microsoft stellt den Support sowie die Security Updates für die SQL Server 2008, 2008 R2 und 2012 ein. Das Lichterlöschen erfolgt im Juli 2022. Windows Server 2008 und 2008 R2 folgen im Januar 2023, die Version 2012 im Oktober 2023. Gut, es gibt Schonfristen, mehr dazu weiter unten. Zweitens: Bei Azure finden Datenbanken ein attraktives neues Zuhause zu fairen Mietzinsen. Und drittens: Swisscom stellt den Umzugswilligen mit ihren SQL- und Azure-Spezialist*innen ein engagiertes und kompetentes Zügelteam zur Seite.

Schonfristen mit Pferdefuss

Wer keine Zeit für den Umzug auf die Azure PaaS-Lösung oder auf einen SQL Server 2019 findet, erhält von Microsoft Aufschub. Für SQL Server 2008 und 2008 R2 sind die Extended Security Updates ein Jahr lang kostenlos zu haben, sofern man den Shift zu Azure plant. Auch für On Premise SQL Server 2012 bietet Microsoft eine Lösung – mit kostenpflichtigen, bis zu dreijährigen Extended Security Updates. Auch hier gilt: Wenn in Azure bezogen, sind die Updates kostenlos. Welche Updates man aber auch immer wählt, eines ist sicher: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die komplette Migration wird so oder so notwendig werden. Und sie sitzt einem bis zur Umsetzung unfreundlich im Nacken. Warum also die Sache nicht gerade so erledigen, dass man nachhaltig auf der ruhigen und sicheren Seite ist? 

Modernisieren, aber richtig

Die zahlreichen generischen Vorteile eines PaaS-Modells lassen sich auch auf den Betrieb von Datenbanken übertragen. Auf die Gefahr hin, Eulen nach Athen oder Wasser in die Aare zu tragen, seien hier die wichtigsten genannt: Maximale Betriebsstabilität, ohne sich um Server kümmern zu müssen. Treibstoff für Innovationen und für das Data Driven Business durch das Anzapfen von mächtigen Cloud Tools wie Data Analytics. Die praktisch unbegrenzte Flexibilität, mit welcher sich beispielsweise auf Knopfdruck zusätzliche Ressourcen für das Bewältigen von Peaks zuschalten lassen. Die Möglichkeiten, die sich für Automatisierungsschritte eröffnen, die weltweite Verfügbarkeit sowie die gegenüber On-Prem-Systemen höhere Sicherheit vor Cyberattacken. Nicht zuletzt dürften sich in der Cloud die Betriebskosten auf einer tieferen Flughöhe bewegen als im Serverraum. Und nicht zu vergessen: Mit dem vollständigen Shift der SQL-Datenbanken in die Cloud wird der erlösende Nachruf fällig!

Umziehen ohne Muskelkater

Für unsere Spezialist*innen ist die SQL-Migration tägliches Brot. Sie packen bei Projekten jeder Grösse an und begleiten ihre Kunden kompetent zu zukunftssicheren Lösungen. So hat das Team beispielsweise für ein Bauunternehmen knapp 300 SQL-Datenbanken untersucht, reorganisiert und migriert. Besonders am Herzen liegt dem Swisscom Team für die Kunden das Beste aus den neuen Cloud-Möglichkeiten herauszuholen. Dafür legt es den Fokus auf Performance, Tuning, Applikations-Modernisierung, Automatisierung und Unterstützung im Betrieb. Praktisch für Unternehmen ist zudem, dass sie diese Leistungen zusammen mit Azure Cloud Managed Services aus einer Hand erhalten: beste Voraussetzungen für einen entspannten Umzug in die Cloud und einen gelungenen Modernisierungssprung.

 

 

Haben Sie Fragen zu der Migration oder möchten mehr zu der SQL-Migration wissen, dann können Sie mich gerne kontaktieren.

Un articolo di:

Portrait Image

Andreas Schmid

Principal Product Manager

Altri articoli getIT

Pronti per Swisscom

Trova il posto di lavoro o il percorso di carriera che fa per te. Dove dare il tuo contributo e crescere professionalmente.

 

Ciò che tu fai, è ciò che siamo.