Konzern- und Kapitalstruktur

Die Swisscom AG, eine Gesellschaft nach schweizerischem Recht mit Sitz in Ittigen (Kanton Bern, Schweiz), ist die für die strategische und finanzielle Führung der Swisscom-Gruppe verantwortliche Holdinggesellschaft mit einem Aktienkapital von rund 52 Mio. Franken.

Konzernstruktur

Interaktives Organigramm der operativen Konzernstruktur von Swisscom. Das Unternehmen setzt sich aus dem Verwaltungsrat, dem CEO, den Geschäfts- und Konzernbereichen sowie Konzerngesellschaften zusammen.

  Konzernbereiche

  Mitglied Konzernleitung

  Konzernunternehmen

  Weitere Geschäftsbereiche

Kapitalstruktur und -veränderungen

Das Aktienkapital der Swisscom AG beträgt CHF 51'801'943. Das Aktienkapital ist eingeteilt in Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 1. Die Aktien sind vollständig liberiert.

in Mio. CHF Aktien-
kapital
Kapital-
reserven
Gewinn-
reserven
Währungs-
umrechnungs-
differenzen
Absicherungs-
reserven
Eigenkapital
Aktionäre
Nicht
beherrschende
Anteile
Total
Eigenkapital
Bestand am 1. Januar 2019 52 136 9’781 (1'728) 4 8’245 (15) 8’230
Reingewinn - - 1’672 - - 1’672 (3) 1’669
Sonstiges Gesamtergebnis - - 148 (53) 7 102 - 102
Gesamtergebnis - - 1’820 (53) 7 1’774 (3) 1’771
Dividendenzahlungen - - (1'140) - - (1'140) (1) (1'141)
Übrige Veränderungen - - (7) - - (7) 22 15
Bestand am 31. Dezember 2019 52 136 10’454 (1'781) 11 8’872 3 8’875
Änderungen in der Rechnungslegung - - 22 - - 22 - 22
Bestand am 1. Januar 2019 52 136 9’781 (1'728) 4 8’245 (15) 8’230
Reingewinn - - 1’530 - - 1’530 (2) 1’528
Sonstiges Gesamtergebnis - - 252 (10) (3) 239 - 239
Gesamtergebnis - - 1’782 (10) (3) 1’769 (2) 1’767
Dividendenzahlungen - - (1'140) - - (1'140) (1) (1'141)
Übrige Veränderungen - - (11) - - (11) 1 (10)
Bestand am 31. Dezember 2020 52 136 11’085 (1'791) 8 9’490 1 9’491

Konzernstruktur

Wesentliche Änderungen 2020

Die Käufe und Verkäufe von Tochtergesellschaften im Jahr 2020 sind einzeln nicht wesentlich. Diese beinhalten den Erwerb von 100% an der Cutaway S.r.l. und 70% an der 7Layers S.r.l. in Italien sowie den Verkauf der Mila AG. Die Cutaway S.r.l. wurde nach der Übernahme mit der Fastweb S.p.A. fusioniert.


Wesentliche Änderungen Konzernstruktur 2019


Wesentliche Änderungen Konzernstruktur 2018


Wesentliche Änderungen Konzernstruktur 2017


Wesentliche Änderungen Konzernstruktur 2016