Frank Esser

Vizepräsident

Im Verwaltungsrat seit 2014
Geburtsjahr 1958
Nationalität Deutschland
Dipl. Kaufmann
Dr. rer. pol.

Portrait Frank Esser

Frank Esser ist seit 2014 Mitglied des Verwaltungsrates von Swisscom. Nach dem Abschluss der beruflichen Ausbildung als diplomierter Kaufmann promovierte er an der Universität Köln in Wirtschaftswissenschaften. Seine Karriere startet er 1988 bei Mannesmann Deutschland, wo er zu einer der treibenden Kräfte beim Aufbau des Mobilfunks wird. Nachdem er 1996 Mitglied der Geschäftsleitung wird, wechselt er nach der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone im Jahr 2000 zum Mobilfunkanbieter SFR. Zunächst als COO und ab 2002 als CEO baut er SFR zum zweitgrössten Mobilfunkanbieter in Frankreich auf. 2005 beruft ihn die Vivendi Group in den Konzernvorstand, wo er bis 2012 für die Innovationsstrategie verantwortlich zeichnet. Frank Esser ist Mitglied des Verwaltungsrates der SES S.A., der Management-Holding von Satellitenbetreibern.

Berufliche Stationen

  • 1988–2000 Mannesmann Deutschland, zuletzt ab 1996 Mitglied der Geschäftsleitung Mannesmann Eurokom
  • 2000–2002 Chief Operating Officer (COO), Societé Française Radiotéléphonie (SFR)
  • 2002–2012 CEO, Societé Française Radiotéléphonie (SFR)
  • 2005–2012 Mitglied des Konzernvorstands, Vivendi Group
Teilnahme Meetings Verwaltungsrat 2021
Sitzungen: 13 von 13
Ad hoc Sitzungen: 2 von 2
Zirkulationsbeschlüsse: 1 von 1
Teilnahme Meetings Ausschüsse 2021
Ausschuss Finanzen: 5 von 5
Ausschuss Vergütung: 3 von 3
Aktienbesitz
1'152 (per 31.12.2021)

Weitere Mandate

  • Mitglied des Verwaltungsrats der SES S.A., Luxemburg