Meta Navigation

Medienmitteilung

Swisscom begrüsst Nein zur Volksinitiative „Pro Service public“

Bern, 05. Juni 2016

Volk und Stände haben die Initiative „Pro Service public“ abgelehnt. Swisscom begrüsst diesen Entscheid und das Bekenntnis der Schweizer Bevölkerung zu einem modernen Service public. Swisscom wird weiterhin ihre Verantwortung für ein umfassendes Angebot in der ganzen Schweiz wahrnehmen und ihren Kundinnen und Kunden auch in Zukunft beste Leistungen bieten.

Swisscom begrüsst den Entscheid von Volk und Ständen. Das Nein ist ein Ja zu einem modernen Service public, der primär auf einen intensiven Wettbewerb setzt und erst in zweiter Linie auf eine staatliche Regulierung. Genau dieser Wettbewerb hat dazu geführt, dass die Schweizer Netzinfrastruktur heute weltweit zu den besten zählt. Das Nein zur Initiative ermöglicht es Swisscom, im Wettbewerb mit anderen nationalen und internationalen Unternehmen weiterhin erfolgreich zu bestehen.

Die im Abstimmungskampf geäusserten Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden nimmt Swisscom auf, um ihre Leistungen weiter zu verbessern und der Schweiz auch künftig den bestmöglichen Service public zu bieten.

Kontakt

Swisscom AG
Media Relations
3050 Bern

media@swisscom.com