Meta Navigation

Interview mit Nadine Jaberg

Projektleiterin eSports zur zweiten Season

«Die neue Season der Hero League wird noch spannender.»

Die zweite Season der Swisscom Hero League beginnt im September. Nadine Jaberg, Projektleiterin eSports bei Swisscom, blickt auf die erste Season zurück und erklärt, welche Änderungen die Spieler der Swisscom Hero League in der neuen Season erwarten.
Katia Reinhardt, Corporate Communications
23. Juli 2019

Im November 2018 ist die Swisscom Hero League gestartet, am 11. Mai fand das erste Grand Final in Zürich statt. Dein Fazit zur ersten Season?

Wir sind sehr zufrieden. Die Stimmung und Begeisterung der Leute am Grand Final in Zürich hat uns vor Augen geführt, wie viel Herzblut in der Szene steckt – und auch wie viel Entwicklungspotenzial. Wir erhalten so viel Unterstützung und Feedback von allen Seiten. Es gab aber auch Kritik. Zum Beispiel, weil wir zu Beginn kein Shooter Game geboten haben und Clash Royale als Mobile Game einen Platz in der Liga bekam. Mittlerweile hat sich Clash Royale als Titel bewiesen, das zeigt die stets wachsende Fangemeinde. Mit Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) ziehen wir nun nach und nehmen einen Taktik-Shooter in die Liga auf. Wir geben zusammen mit unserem Partner ESL weiter Gas und tauschen uns immer wieder mit der Community aus. Denn wir wollen uns verbessern und den eSports und Gaming in der Schweiz fördern.

In Sachen Game-Auswahl läuft viel in der Swisscom Hero League: Erst im Februar habt ihr Fifa19 und Overwatch by Blizzard Entertainment (OW) in die Cups aufgenommen, jetzt verschwindet OW per Ende Juli wieder. Und Hearthstone soll ab übernächster Season ebenfalls nicht mehr in der Swisscom Hero League sein. Warum so viele Änderungen?

Die Gaming Branche ist ein sehr dynamisches und auch schnelllebiges Geschäft. Was heute in ist, kann morgen bereits wieder out sein. Nicht nur zahlreiche neue Games spriessen aus dem Boden oder verschwinden wieder, auch die Ligen und Publisher agieren unterschiedlich. Nicht zu vergessen, dass auch Lizenzen mit den Publishern regelmässig neu verhandelt werden müssen. Als Sponsor der noch jungen Swisscom Hero League, müssen wir uns praktisch täglich mit Veränderungen und Trends beschäftigen und uns überlegen, was im Sinne der Community ist und was wir uns leisten wollen und können. So haben wir im Zuge der Verhandlungen zu OW und aufgrund der sinkenden Teilnehmerzahlen entschieden, OW aus den Challenger Series zu nehmen und damit potenziell Platz für ein neues Game zu schaffen. Und Hearthstone werden wir nach der kommenden Season und dem Grand Final in Bern aus unserer Liga verabschieden.

Warum nehmt ihr Hearthstone aus der Swisscom Hero League?

Dieser Entscheid ist uns nicht leicht gefallen, aber mit der Aufnahme von CS:GO und den gleichen verfügbaren Mitteln – finanzielle, personelle, produktionstechnische – mussten wir uns gegen einen bestehenden Titel entscheiden. Wir haben uns gegen Hearthstone entschieden, weil wir glauben, mit CS:GO, League of Legends (LoL) und Clash Royale ein breites Spielgenre-Portfolio in der Liga abzudecken und auch der wachsenden Mobile Gaming Community Rechnung zu tragen. Die SESL führt Hearthstone in ihrer Liga, die Spieler können also weiterhin ihr Können in einer Schweizer Liga unter Beweis stellen. Diese Möglichkeiten hätten die Clash Royale Spieler nicht gehabt.

Wie geht’s denn jetzt weiter? Wann finden die Qualifikationen statt und wann startet die zweite Season?

Bis Ende Juli laufen die Cups für alle Spiele (inkl. Fifa19 und OW) sowie die Qualifikationen für die 2. Division der Spiele LoL, Hearthstone und Clash Royale. Ende August finden dann die Auf- bzw. Abstiegsspiele der 1. und 2. Division statt. Die Qualifikationen für CS:GO starten per Ende Juli und dauern bis Ende August.

Auf was freust du dich im Hinblick auf Runde 2 der Swisscom Hero League? 

Mit CS:GO konnten wir einen sehr beliebten eSports-Titel für die Liga gewinnen und das Echo dazu aus der Fangemeinde war äusserst positiv. Die Vorfreude auf spannende Matches ist riesig. Da wir bei League of Legends, Hearthstone und Clash Royale bereits eine Season spielen konnten, gibt es da schon Favoriten-Rollen und Rivalitäten, was noch mehr Spannung und Emotionen verspricht. Ausserdem wird es eine 2. Division geben, bestehend aus den besten Spielern und Teams der Cups. Sie haben nun die Chance über die Relegation in die 1. Division aufzusteigen. Also noch mehr aufregende Begegnungen. Und vielleicht sehen wir am Grand Final Spieler auf der Bühne, welche in der Season 1 noch in den Cups gespielt haben und gerade erst am Beginn ihrer eSports Karriere stehen.

Und wann findet das nächste Grand Final statt?

Am 22. bis 24. November am HeroFest in Bern. Wir würden uns riesig freuen, wenn wieder zahlreiche eSportler, Gamer, Orga-Vertreter, Streamer, Familien und Fans aus der ganzen Schweiz (allez les romands) anreisen und mitfiebern würden. Wir sind dabei, wir hoffen ihr auch!

Swisscom Hero League Season 2 in Kürze

Games

Liga: League of Legends (LoL), Counter-Strike:Global Offensive (CS:GO), Clash Royale, Hearthstone
Cups: LoL, CS:GO, Clash Royale, FIFA19

1. & 2. Division

Spieler und Teams aus den Cups (LoL, Clash Royale) können sich für die 2. Division qualifizieren.

24. August Playoffs

2. Division

31. August Relegation

Die zwei letzten Teams der 1. Division spielen gegen die zwei besten Teams der 2. Division.

09. September Start

1. und 2. Division LoL, CS:GO, Clash Royale, Hearthstone* inkl. Live-Stream der 1. Division auf Twitch.tv
* Hearthstone nur 1. Division Gruppenspiele, kein Live-Stream, aber Grand Final

CS:GO

Ab 15. Juli Anmeldung für CS:GO Qualifikation
20. Juli Start Qualifikation für CS:GO für die 1. Division der Swisscom Hero League

Preisgelder

CS:GO 10’000.–
LoL 10’000.–
Clash Royale 3’000.–
Hearthstone 3’000.–

Grafik Swisscom Hero League Season 2

Links



News abonnieren

Abonnieren Sie die News von Swisscom. Sie erhalten sie direkt aufs Smartphone per WhatsApp oder als Newsletter per E-Mail.

News per WhatsApp
News per E-Mail


Kontaktieren Sie uns

Adresse

Swisscom
Media Relations
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen

Postadresse:
Postfach, CH-3050 Bern
Schweiz

Kontakt

Tel. +41 58 221 98 04
Fax +41 58 221 81 53
media@swisscom.com

Weitere Kontakte

Swisscom Hero League

Die Schweizer eSports-Liga für Freizeit- und Profigamer begeisterte in der ersten Season über 3'000 Gamer.