Business-Apps für iOS und Android, um Arbeit, Meetings und Aufgaben unterwegs zu organisieren.
5 min

Mit diesen Apps organisieren Sie die Arbeit unterwegs

Das Smartphone haben Sie ohnehin immer dabei. Da liegt es wortwörtlich auf der Hand, Informationen, Dokumente und Aufgaben unterwegs auf dem iOS- oder Android-Gerät zu organisieren. Diese Apps helfen Ihnen dabei – und lassen Sie erst noch ein Sachbuch in 15 Minuten lesen.

Keine Tipps mehr verpassen!

«Business Insights», unser neuer Newsletter für Geschäftskunden, wird im Herbst das «KMU Update» ablösen. Damit erhalten Sie weiterhin Office-Tipps und Neuigkeiten als Erster in Ihren Posteingang geliefert.

Melden Sie sich jetzt schon an, um die erste Ausgabe «Business Insights» auch sicher zu erhalten!

Auf dem Weg zur Arbeit, unterwegs zu Kunden oder in der Mittagspause ist das Smartphone die Informationsdrehscheibe. Viele Aufgaben lassen sich bequem mit diesem «Taschencomputer» erledigen. Diese Apps bringen die To-do-Liste aufs Smartphone, scannen Dokumente ein oder sammeln spannende Artikel, die Sie im Web gefunden haben. Ihnen gemeinsam ist, dass Sie damit die tote Zeit zwischendurch effizient nutzen können.

Aufgaben aus Microsoft Outlook/Exchange mit dem Smartphone synchronisieren

Nine-App

Wenn Sie Ihre Tasks mit Outlook und Microsoft 365 verwalten, können Sie die Aufgaben auch mit dem Smartphone synchronisieren. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Die Nine-App für Android und neu auch für iOS ist ein vollwertiger mobiler Outlook-Ersatz und synchronisiert E-Mails, Kalender und Aufgaben. Das ist mein persönlicher Favorit.
  • TaskTask für iOS und Tasks & Notes for MS Exchange für Android gleichen Tasks mit Exchange ab. Diese Apps eignen sich als Ergänzung zu Mail- und Kalender-Apps wie iOS Mail, Gmail oder Outlook mobile.
  • Microsoft To Do synchronisiert auf dem Computer wie auf dem Smartphone Aufgaben mit Outlook/Exchange.

Praktisch: Wenn Sie in Outlook ein Mail zur Nachverfolgung kennzeichnen, erscheint es in all diesen Apps automatisch als Task.

Nine für Android, Nine für iOS; kostenlos für 14 Tage, danach CHF 15.–

TaskTask für iOS, CHF 5.–; Tasks & Notes for MS Exchange für Android, kostenlos für 14 Tage, danach rund CHF 5.–

Microsoft To Do für Android, Microsoft To Do für iOS; kostenlos

Dokumente scannen mit dem Smartphone (inklusive Texterkennung)

Smartphones schiessen nicht nur immer bessere Fotos. Dank der guten Kameras eignen sich die Mobilgeräte auch als Taschenscanner für Dokumente, Whiteboards, Visitenkarten und dergleichen. Dabei begradigt die Scan-App Office Lens die Dokumente automatisch und kommt auch mit mehrseitigen Vorlagen zurecht. Das ist praktisch und effizient, um beispielsweise handschriftliche Notizen eines Kundengesprächs digital festzuhalten.

Wenig verwunderlich ist aufgrund des gemeinsamen Mutterhauses Microsoft die enge Zusammenarbeit mit dem Notizbuch OneNote. So kann Office Lens gedruckte Dokumente mittels OCR (Optical Character Recognition, auf Deutsch «Texterkennung») in bearbeitbare OneNote-Notizen umwandeln. Hierzu klicken Sie am Computer in OneNote mit der rechten Maustaste auf das eingescannte Bild und wählen aus dem Menü «Text aus Bild kopieren». Natürlich können Sie die Scans auch als Foto oder – praktischer – als PDF-Datei speichern.

Für mich ist Office Lens zur unverzichtbaren App zur Digitalisierung von Informationen geworden – im geschäftlichen wie im privaten Alltag.

Office Lens für Android, Office Lens für iOS; kostenlos

Visitenkarten mit dem Smartphone digitalisieren

Vielleicht sind Visitenkarten ja das langlebigste Stück Papier in einer immer digitaleren Arbeitswelt. Aber Sie möchten nach einem Treffen oder einer Messe die Kärtchen trotzdem digital ins Adressbuch oder ins CRM aufnehmen. Der ABBYY Business Card Reader (BCR) ist wohl eine der besten Apps dazu. Der Visitenkartenscanner versteht sich mit Karten in 25 Sprachen. Die gescannten Kontakte lassen sich anschliessend mit Outlook oder Salesforce synchronisieren oder als Tabelle im CSV-Format speichern.

Die App lässt sich kostenlos installieren und scannt zehn Visitenkarten, bevor ein Abo fällig wird für rund 3 Franken/Monat. Das sollte gerade reichen, um die Scan-App zu testen.

Abbyy BCR für Android, ABBYY BCR für iOS; kostenlos/Abo

Artikel auf Webseiten in einer Bibliothek speichern

Sie sitzen gerade im Zug auf dem Weg zur Arbeit und lesen einen spannenden Artikel im Web. Da kommt auch schon ihre Haltestelle. Um interessante Beiträge zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen, eignet sich die Pocket-App. Sie speichert Webseiten in einer Bibliothek, die Sie mit Schlagworten versehen können. Pocket speichert die gesamte Seite. Wenn die Darstellung unbefriedigend ist, können Sie später auch die originale Seite via Pocket aufrufen. Mit der Browser-Erweiterung nutzen Sie die digitale Bibliothek zudem bequem auch am Computer. Oder Sie lassen sich den Artikel vorlesen, beispielsweise im Auto.

Persönlich nutze ich Pocket, um spannende Artikel, Anleitungen und Kochrezepte zu sammeln. Gut möglich, dass ich Monate später wieder Lust auf ein Gericht habe, das uns damals so gut geschmeckt hat.

Pocket ist in der Basisvariante kostenlos. Ein Premium-Konto für rund 45 Franken/Jahr bietet zusätzliche Funktionen wie eine Volltextsuche.

Pocket für Android, Pocket für iOS; kostenlos

Ein Sachbuch in 15 Minuten lesen?

Zugegeben, das geht nicht, jedenfalls nicht mit einem ganzen Buch. Mit Blinkist dagegen schon. Dieser Dienst fasst deutsch- und englischsprachige Sachbücher zu 15-Minuten-Portionen zusammen. Das ist ideal, um sich schnell einen Überblick über ein Thema zu verschaffen – in der heutigen Zeit der Veränderungen und Herausforderungen eine grosse Hilfe! Mit der Blinkist-App können Sie Zusammenfassungen nicht nur lesen, sondern sich auch als Hörbuch vorlesen lassen. Damit eignet sich die App auch fürs Auto. Und mit der Notizfunktion speichern Sie die wichtigsten Aussagen bequem.

Mir ist Blinkist die knapp 90 Franken pro Jahr fürs Premium-Abo mehr als wert. Ich habe auf diesem Weg viele spannende Bücher entdeckt, die mir auch bei der Arbeit weiterhelfen. Sie können Blinkist zudem während einer Woche kostenlos testen. Doch eine Warnung: Aufgrund der kompakten Häppchen besteht die Gefahr, dass Sie viel mehr Zusammenfassungen lesen, als Sie eigentlich geplant hatten.

Blinkist für Android, Blinkist für iOS; kostenlos für 7 Tage, Premium-Abo ca. CHF 90.–/Jahr

Aktualisierter und ergänzter Artikel von 2018.

Keine Tipps mehr verpassen!

«Business Insights», unser neuer Newsletter für Geschäftskunden, wird im Herbst das «KMU Update» ablösen. Damit erhalten Sie weiterhin Office-Tipps und Neuigkeiten als Erster in Ihren Posteingang geliefert.

Melden Sie sich jetzt schon an, um die erste Ausgabe «Business Insights» auch sicher zu erhalten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Kommentar zu “Mit diesen Apps organisieren Sie die Arbeit unterwegs

Jetzt lesen

Diskussionen in der Community